Fahranfänger: Tipps für eine günstige Kfz- oder Auto-Versicherung

Das erste eigene Auto ist immer noch eine ganz besondere Sache für den Führerscheinneuling: endlich unabhängig! Hier ein paar Tipps, die es dem Fahranfänger leichter machen, die richtige Versicherung für das erste eigene Kfz zu finden!

Wer zum ersten Mal ein Fahrzeug versichert (anmeldet) oder seinen Führerschein weniger als drei Jahre besitzt, wird in Schadenfreiheitsklasse 0 (SF-Klasse 0) eingestuft. Mit Schadenfreiheitsklassen bezeichnen die Versicherungen, wie lange eine Versicherung bereits besteht. SF-Klasse 0 ist die höchste Versicherungsklasse – also auch die teuerste. Manchmal entspricht sie 230% der Grundprämie einer Versicherung, knapp zweieinhalb so viel!

Dass Fahranfänger in SF 0 eingestuft werden liegt unter anderem an ihrer Unerfahrenheit: Sie verursachen überproportional viele Unfälle, Männer mehr noch als Frauen. Für die Versicherungen stellen Fahranfänger ein größeres Risiko dar, was sie durch höhere Beiträge ausgleichen.

In SF-Klasse 1/2 eingestuft werden Versicherungsnehmer nach mehr als drei Jahren Führerscheinbesitz (die ausreichende Fahrpraxis vorausgesetzt).

Wie Sie eine günstige KFZ Versicherung bekommen

  • Versicherungen teilen Kfz in Typklassen ein, für die unterschiedliche Prämien gezahlt werden müssen. Verzichten Sie im Zweifelsfall lieber auf Ihren ‚Traumwagen‘!
  • Wenn Sie ein älteres Fahrzeug erwerben, verzichten Sie auf die Teilkasko und die sehr teure Vollkasko.
  • Bei einem zweiten Kfz in der Familie gewährt die Versicherung einen Rabatt, einen Preisnachlass. Melden Sie Ihr Fahrzeug über Ihre Eltern an, bis Sie die Voraussetzung erfüllen für die SF-Klasse 1/2 (entspricht ca. 120 bis 130 Prozent).


Wenn nur Sie selbst Ihr Auto fahren, senkt das den Kfz-Tarif!

Manchmal bieten Versicherungen einen Rabatt, wenn man an Fahrsicherheitstrainings oder speziellen Fahranfänger-Seminare teilgenommen hat.

Es kann günstiger sein, wenn Sie Ihr Kfz rückwirkend vor dem 1. Juli eines Jahres versichern – selbst wenn Sie das Kfz erst ab August fahren. Denn um im Folgejahr in die günstigere SF-Klasse eingestuft zu werden, muss das Fahrzeug mindestens ein halbes Jahr lang versichert gewesen sein.

Und schließlich der Tipp, der für jeden Einkauf gilt: Vergleichen Sie die Angebote der einzelnen Versicherungen! In Zeiten von Internet ist das spielend einfach: Nutzen Sie z.B. unseren Autoversicherungsrechner

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen