Kfz-Kosten durch Vergleichsrechner genau bestimmen

Will man die Kfz-Kosten durch einen Vergleichsrechner genau bestimmen, dann wird man sehr häufig auf eine Tabellenkalkulation wie Excel zurückgreifen. Die grundlegenden Schritte der Vergleichsrechner für Kfz-Kosten sind aber auch mit einem Taschenrechner leicht nachvollziehbar. Doch zunächst muss man die grundlegenden Daten der Kfz-Kosten genau bestimmen, damit der Vergleichsrechner überhaupt sinnvolle Schritte vollziehen kann.

Dazu sind zunächst die Anschaffungskosten, die Nutzungsdauer und der mögliche Wiederkaufspreis des Kfz für den Vergleichsrechner zu bestimmen. Notfalls muss hier geschätzt werden, damit man konkrete Zahlen für die Kfz-Kosten dem Vergleichsrechner liefern kann. Geht man beispielsweise davon aus, dass man ein Kfz für 20.000 Euro einkauft und nach 4 Jahren für 10.000 weiterverkauft, dann hat man einen Wertverlust pro Jahr von 2.500 Euro: Allgemeine Formel für den Vergleichsrechner der Kfz-Kosten: Wertverlust pro Jahr=(Anschaffungswert-Restwert)/Nutzungsjahre.

Für eine Berechnung der Kfz-Kosten durch den Vergleichsrechner sollten auch im Weiteren immer die Jahres-Kfz-Kosten zugrundelegen. Denn die Kosten für Versicherung, Steuern, Reparatur, Wartung, Ersatzteile liegen als Jahresrechnung vor oder können für die Bestimmung der Kfz-Kosten für den Vergleichsrechner einfach aufsummiert werden. Folgende Formel wird der Vergleichsrechner der Kfz-Kosten also verwenden: Erhaltungskosten pro Jahr= Steuern + Versicherung + Reparatur + Inspektion + weitere Kosten.

Demgegenüber stehen die Verbrauchskosten, die von der KM-Leistung und den Spritkosten abhängen. Hier benötigt der Vergleichsrechner der Kfz-Kosten eine etwas komplexere Formel: Verbrauchskosten pro Jahr= KM-Leistung pro Jahr * Spritpreis pro Liter * Durchschnittsverbrauch pro 100 KM /100.

Die KM-Leistung pro Jahr kann man einfach durch Vergleich der Tachostände für den Vergleichsrechner der Kfz-Kosten ermitteln. Der Spritpreis pro Liter muss geschätzt werden auf Basis von einigen Tankquittungen. Der Durchschnittsverbrauch pro 100 KM ist den meisten Autofahreren ungefähr bekannt.

Für die Summe der Kfz-Kosten ergibt sich damit für den Vergleichsrechner folgende Formel: Kostensumme pro Jahr= Wertverlust pro Jahr + Erhaltungskosten pro Jahr + Verbrauchskosten pro Jahr. Man kann den Vergleichsrechner dann auch recht leicht nutzen, um die Kfz-Kosten pro KM zu bestimmen: Kostensumme pro Jahr/KM-Leistung pro Jahr.

Wenn man diese Daten vor dem Kauf eines Neu- oder Gebraucht-Kfz ermittelt, dann kann man durch den Vergleichsrechner genau bestimmen, welches Kfz das Günstigste ist.

Artikelinformationen