Was macht ein Informationsarchitekt?

Die Aufgabe eines Informationsarchitekten besteht kurz gesagt darin, zwischen Nutzer, Anbieter und der Technik zu vermitteln. Er versteht die unterschiedlichen Perspektiven, besitzt Abstraktionsvermögen und kann sich gut in die jeweiligen unterschiedlichen Sichtweisen hineinversetzen.

Folgende Fragen dienen als Leitfaden:

  • In welchen Momenten erleben Nutzer ein bestimmtes Angebot?
  • Welche Ziele verfolgt der Anbieter?
  • Existiert eine Überschneidung der Ziele und den Bedürfnissen der Nutzer?
  • Wie können die Nutzer besser unterstützt werden?
  • Mit welchen Techniken lassen sich gesteckte Ziele erreichen?
  • Wer kann die Umsetzung leisten?
  • Wie lange wird das in etwa dauern und was sollten die einzelnen Leistungen kosten?

 

Es fallen somit Analyse, Beratung, Konzeption und Vermittlung in die Aufgabenbereiche eines Informationsarchitekten.

 

Beste Artikel in Jan Milz
Verwandte Artikel
Artikelinformationen