Finanzen, Beruf & Bildung Marcello Buzzanca, M.A.

Wird man in Frankfurt geboren und wächst dort gar auf, werden einen die Rufe von Kapitel und Kapital nicht lange kalt lassen. Zwischen Buchmesse und Banktürmen stapeln sich die Eindrücke. Nur, wo ablegen, wenn Multikulti immer alles in Bewegung hält? Gar nicht ablegen, sondern immer re-investieren... Cash-Flow der Inspirationen sozusagen...

Eigentlich ist das Studium der Sprach- und Literaturwissenschaften nicht zwangsläufig dafür gedacht, Romane zu schreiben, als sie vielmehr zu lesen und zu interpretieren. Begibt man sich jedoch auf die ‚andere' Seite und beginnt selbst Objekt wilder Spekulationen zu werden, wird man Taugen und Nutzen sprach- und literaturwissenschaftlicher Techniken schnell lieben oder eben nicht lieben lernen.Dass ich irgendetwas mit Sprachen machen wollte, mag an dem Spannungsfeld meiner deutsch-italienischen Wurzeln liegen. Dass diese Kombination sich zwischen Schule, Uni und Beruf immer in Buchhandlungen, Nachhilfeinstituten, Verlagen und Sprachschulen abspielte, mag dahin gehend auch nicht verwundern. Dass es mich letztendlich in die Wertpapierverwaltung verschlug und ich es dort leider nicht in die Redaktion der Börsen-Zeitung schaffte, dafür aber WKN und ISINs vergab, ist wiederum ein weiterer Teil meiner Überzeugung, dass nicht nur Menschen, die an Bahnübergängen leben, biografische Brüche aufweisen.Meine literarische Geburt lässt sich gut und gerne mit dem Gewinn des Studentenwettbewerbs des Bundesinnenministeriums 2001 zum Thema Angekommen! Aufgenommen? Integration von Ausländerrinnen und Ausländern in Deutschland mit dem Essay: „Periodischer Patriotismus: Beobachtungen einer geteilten Seele" beschreiben. Danach folgten Veröffentlichungen im LIMA, dem Literaturmagazin des Bundesverbandes junger Autoren, und mittlerweile auch Blogs für die Arbeitsgemeinschaft Finanzen und den Karikaturisten Roger Schmidt.

  • 03.11.2009 Workforce Management

    Das Workforce Management ist ein noch relativ junges und dennoch sehr dynamisches Instrument, welches sich innerhalb der allgemeinen Unternehmensführung zu einem der wichtigsten Bausteine in der Personaleinsatzplanung bzw. des Mitarbeitereinsatzes entwickelt hat. Dabei setzen die jeweiligen ... mehr

  • 25.10.2009 Krankengeld für Selbststängie in der GKV

    Wer sich als Selbstständige/r entscheidet, sich in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zu versichern, kann seit August dieses Jahr auch Ansprüche auf Krankengeld erwerben. ... mehr

  • 25.10.2009 Übernachtungspauschale bei Dienstreisen

    Muss man als Arbeitnehmer regelmäßig oder auch nur einmalig eine Dienstreise antreten und am Ort des auswärtigen Einsatzes übernachten, so gewährt der Arbeitnehmer eine entsprechende Erstattung der entstandenen Übernachtungskosten. Dabei greift in der Regel ein Pauschbetrag von 20 Euro/Nacht, ... mehr

  • 13.10.2009 Nachhaltige Immobilienfonds als langfristige Anlage

    Das moderne Immobilieninvestment kennt mittlerweile auch die Konzentration auf 'grüne' Häuser, d.h. auf Gebäude, die nachweislich energieeffizient und nachhaltig sind. Dabei liegt der Fokus auf zukunftsfähigen und energieeffiziente Objekten, Neubauten oder auch Bestandsimmobilien, gewerblich ... mehr

  • 12.10.2009  Geförderte Weiterbildung

    Weiterbildung nimmt nicht nur in Zeiten von Kurzarbeit und steigender Anforderungen des Arbeitsmarktes an potenzielle Bewerber einen immer größeren Teil notwendiger Maßnahmen an. ... mehr

  • 12.10.2009 Nebenjob in Heimarbeit

    Geld verdienen in den eigenen vier Wänden ... mehr

  • 08.10.2009 Policen-Verkauf als Alternative zur Kündigung der Lebensversicherung 

    Mittlerweile ist es fast jede zweite Lebensversicherung, welche in Deutschland vor ihrer Fälligkeit (im Erlebensfall) seitens der Versicherungsnehmer gekündigt wird. Gründe hierfür gibt es viele. ... mehr

  • 08.10.2009 Industrierohstoffe als langfristiges Investment für die Portfolio-Differenzierung 

    Neben Edelmetallen und Immobilien erfreuen sich auch industriell genutzte Rohstoffe immer größerer Beliebtheit im privaten und industriellen Investmentbereich. Dies hat mehrere Ursachen, ebenso wie es auch unterschiedliche Interessensgruppen und Investoren gibt, welche die Nachfrage und damit auch ... mehr

  • 08.10.2009 Der Bildungskredit der KfW 

    Im Gegensatz zu Förderungen gemäß Bafög versteht sich der Bildungskredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als zinsgünstiges, zielgerichtetes Darlehen, welches Schüler/innen und Studierenden unabhängig vom eigenen, wie auch vom Einkommen der Eltern, Partner/innen und Ehegatten ... mehr

  • 02.10.2009 Motivations-Coaching als Chance für den beruflichen Aufstieg

    Das Motivationschoaching kennt zahlreiche Modelle und Methoden, wenn es darum geht, Potentiale in jedem Menschen zu wecken bzw. ihnen überhaupt erst ein Gesicht zu verleihen. Dabei setzen fast alle Modelle auf verschiedene Stufen der Motivation. Rudimentäre Bedürfnisse können demnach ebenso ... mehr

  • 01.10.2009 Kapital-Anlage Lebensversicherung: Sicherheit bei moderaten Zinsen

    Eine Lebensversicherung zählt zweifelsohne zu den beliebtesten und bekanntesten Kapitalanlagen der Deutschen. Dies lässt sich ohne Zweifel auch damit erklären, dass man bei Abschluss einer Lebensversicherung bereits eine Versicherungssumme vereinbaren kann, über die man dann bei Fälligkeit als ... mehr

  • 26.09.2009 Effektives Zeitmanagement: Tipps und Methoden

    Zeit ist ein kostbares Gut. Umso wichtiger erscheint es, dass diese Ressource effektiv und effizient genutzt wird. Zahlreiche Methoden bieten hierfür wichtige Ansätze, Tipps und Anregungen. ... mehr

  • 26.09.2009 Container Fonds als Kapital-Anlage

    Container sind international standardisierte Behältnisse, welche den weltweiten Transport von Stückgütern auf Schiffen oder auch auf LKWs bzw. auf Schienen dank ebenso standardisierter Logistiksysteme mit großen Produktivitätsfortschritten versehen haben. ... mehr

  • 19.09.2009 Diamanten als Kapital-Anlage: Glänzendes Investement?

    Spricht von Diamanten als Kapitalanlage, so finden sich gravierende Unterschiede bei Expertenmeinungen. Ohne Zweifel sind Diamanten prestigeträchtige und wertvolle Edelsteine, die nicht nur als Schmuck eine glänzende Figur machen. Auch ihre Anwendung als hochwertige Werkzeuge trägt zum steigenden ... mehr

  • 18.09.2009 Kapital-Anlage mit Ausblick - Die Eigentums-Wohnung

    Die eigenen vier Wände sind nicht nur im übertragenen Sinne Gold wert. Auch in Bezug auf ihre Bedeutung als Kapitalanlage ist Wohneigentum eine sinnvolle Investition, wenn man sich als Anleger im Rahmen des absehbar Möglichen bewegt. ... mehr

  • 11.09.2009 Die besten Noten - Berufe mit Musik

    Es gibt zahlreiche Berufe, deren Basis die Musik bildet. Dabei kann der Weg über eine entsprechende Hochschule führen, muss dies aber nicht zwangsläufig. ... mehr

  • 11.09.2009 Die Edelmetalle Gold und Silber als Kapital-Anlage

    Glänzende Aussichten ... mehr

  • 10.09.2009 Kapital-Anlage in Windkraft

    Ohne Zweifel kann die Investition in Windkraft eine frische Brise in das ein oder andere Portfolio bringen. Dabei setzen die meisten Anleger auf geschlossene Fonds, deren Manager ihrerseits das Geld der Investoren sammeln, um es dann in den Bau bzw. den Betrieb einer Windkraftanlage zu setzen. ... mehr

  • 10.09.2009 Die Kapital-Anlage in Immobilien ist beständig

    Immobilien sind seit vielen Jahrzehnten fester Bestandteil zahlreicher Investmentstrategien, nicht nur, weil sie als krisenbeständig gelten. Vielmehr ist es die Vielzahl der Anlageprodukte, die sich rund um tatsächliche Häuser und Gebäude gebildet haben. Seien es Immobilienverzehr-Darlehens, ... mehr

  • 10.09.2009 Sonnige Aussichten - Photovoltaik als Kapital-Anlage

    Ähnlich der Wind- und Wasserkraft besitzt auch die Photovoltaik als alternative und regenerative Energiequelle eine viel versprechende Zukunft- und dies nicht nur als sauberer Stromerzeuger. Schließlich bieten sich Investoren die Möglichkeit in der Photovoltaik Wachstumschancen für das eigene ... mehr