Finanzen, Beruf & Bildung, Verbraucher News Rainer Meyer - Texter und Autor

Als Texter und Autor habe ich über lange Zeit Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen gesammelt, um lesefreundliche und gut verständliche Texte erstellen zu können.

Rainer Meyer auf Google+

Geboren im schönen Moselland in den 50er-Jahren führten mich ein Studium der Mathematik und Sozialwissenschaften nach Bonn, wo ich anschließend lange als IT-Trainer und Erwachsenenbildner in der freien Wirtschaft gearbeitet habe. Ich war langjährig für die interne Weiterbildung eines Unternehmens verantwortlich und setze mehrere E-Learning-Projekte um.

Als Trainer und Schulungsleiter musste ich umfangreiche Broschüren und Skripten erstellen. Meine Teilnehmer waren immer der Meinung, dass diese gut verständlich und auch für die Nacharbeit zu Hause oder in Kleingruppen sehr geeignet sind.

Seit 2007 beschäftigte ich mich mit Publikationsmöglichkeiten im Internet und habe hierzu auch einen eigenen Blog aufgesetzt: http://www.train-und-coach.de. Wer Interesse hat, mit Wordpress als Content-Management-System eine eigene Website aufzuziehen, kann sich gerne von mir beraten lassen. Ich werde dann von der Keyword-Analyse über das Design bis hin zur angemessenen Texterstellungen alle Schritte der erfolgreichen Webpräsenz-Erstellung transparent und nachvollziehbar schulen und trainieren.

Durch meine Blogger-Arbeit wurde mir klar, dass man im Internet das Erstellen lesefreundlicher und gut verständlicher Texte mit einer weitreichenden Suchmaschinen-Optimierung verbinden muss. Denn man will erreichen, dass die Texte oben auf den Suchergebnis-Seiten gefunden werden. Nur wer bei Google und Co. gut gerankt ist, wird auch Leser für seine Webpräsenz finden.

Zurzeit sind Suchmaschinen-Optimierung und das Online-Reputation-Management aktuelle Schwerpunkte. Ich arbeite aber auch an anderen Projekten. Einen Überblick über die Themen findet man ebenfalls auf http://www.train-und-coach.de. Hier findet man auch Links zu mir erstellten Texten, die gerne als Referenzquelle benutzt werden können.

Wenn man weitere Informationen wünscht, dann kann man mir eine Mail schreiben (info@train-und-coach.de) oder mich anrufen (0228 / 69 41 48). Ein erstes Gespräch zum Kennenlernen und das Erstellen von Angeboten zur Texterstellung, Textoptimierung oder sonstiger Unterstützung ist selbstverständlich kostenlos.

  • 21.06.2010 Werbungskostenpauschbetrag 

    Der Werbungskostenpauschbetrag wird auch oft mit dem Arbeitnehmerfreibetrag verwechselt, denn er bezieht sich auf die Pauschalierungsmöglichkeit, die Arbeitnehmer bei den Werbungskosten haben. Der Werbungskostenpauschbetrag für Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit beträgt zurzeit 920 Euro ... mehr

  • 17.06.2010 Arbeitsvertrag: Wichtige Infos 

    Ein Arbeitsvertrag ist in Deutschland durch eine Vielzahl gesetzlicher und privatrechtlicher Bestimmungen eingegrenzt. Konkret bedeutet dies, dass es eine Fülle gesetzlicher und tarifvertraglicher Regelungen gibt, die eine zulässige Gestaltung vom Arbeitsvertrag begrenzen und bestimmen. ... mehr

  • 15.06.2010 Der Alleinerziehendenentlastungsbetrag 

    Wer Alleinerziehender eines oder mehrerer Kinder ist, hat möglicherweise nicht nur einen hohen zeitlichen Aufwand für diese Kinder zu bewältigen, sondern auch mit höheren Kosten zu rechnen. Deshalb hat der Gesetzgeber einen Alleinerziehendenentlastungsbetrag festgelegt, der zusätzlich zu ... mehr

  • 14.06.2010 Arbeitsschutzgesetz: Bedeutung für Arbeitgeber und Mitarbeiter 

    Arbeitsschutzgesetz ist die Abkürzung für ein deutsches Gesetz, was die EU-Vorgaben zum Arbeitsschutz in Deutschland wirksam macht. Der etwas längliche offizielle Name vom Arbeitsschutzgesetz ist: "Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit ... mehr

  • 09.06.2010 Steuerbemessungsgrundlage: Basis jeder Steuerberechnung 

    Die Steuerbemessungsgrundlage ist ein allgemeiner Begriff, der für jede Art von Steuern relevant ist. Mit der Steuerbemessungsgrundlage wird der Betrag bestimmt, der für die jeweilige Steuer als Berechnungsgrundlage zu verwenden ist. Die Steuerbemessungsgrundlage kann sogar eine ... mehr

  • 08.06.2010 Sparer-Pauschbetrag: Steuerfreie Einnahmen aus Geldanlagen 

    Der Sparer-Pauschbetrag ist eine Regelung des deutschen Einkommenssteuerrechts, womit sichergestellt werden soll, dass ein gewisser Mindestbetrag an Einnahmen aus Kapitalvermögen von der Einkommenssteuer befreit ist. Der Sparer-Pauschbetrag beträgt gegenwärtig 801 Euro pro Person und Jahr. ... mehr

  • 02.06.2010 Zeitmanagement 

    Beim Zeitmanagement geht es darum, die vorhandene Zeit effektiver zu nutzen. Zeitmanagement wird vor allem in beruflichen Kontexten benötigt, doch es gibt inzwischen auch viele Experten für Zeitmanagement, die die Integration von beruflichem und privatem Zeitmanagement fordern. ... mehr

  • 26.05.2010 Projektmanagement 

    Das Projektmanagement wird in Unternehmen und Organisationen immer wichtiger, denn diese gehen verstärkt dazu über, ihre Aufgaben nicht in einzelnen Routine-Abläufen sondern in Projekten zu organisieren. Dabei ist ein Projekt per Definition ein einmaliger Vorgang, der ein eigenständiges ... mehr

  • 26.05.2010 Controlling 

    Controlling als zentraler Begriff der betriebswirtschaftlichen Logik ist noch nicht sehr lange in Deutschland gebräuchlich. Zentraler Bestandteil des Begriffs Controlling ist das englische "control", das mit "kontrollieren" nur sehr unzureichend übersetzt wäre. Besser wären die ... mehr

  • 25.05.2010 Workflow-Management 

    Workflow kann man mit Arbeitsablauf übersetzen. Es geht beim Workflow-Management darum, dass man die eigenen Arbeitsaufläufe optimiert, um in der gleichen Zeit mehr zu leisten, bzw. um die Zeit für das Leisten eines Arbeitsvorgangs zu minimieren. Beim Workflow-Management wird also das ... mehr

  • 21.05.2010 Prozessoptimierung 

    Prozessoptimierung als zentrale Leitidee menschlichen Handelns sollte nicht nur in einem engen betriebswirtschaftlichen Verständnis gesehen werden. Das ist zumindest die Meinung der meisten Wissenschaftlicher, die sich mit Volkswirtschaftslehre oder Sozialwissenschaft beschäftigen. Jeder Mensch ... mehr

  • 20.05.2010 Enterprise Resource Planning 

    "Enterprise Resource Planning" kann man ganz grob mit "Planung der Unternehmens-Ressourcen" übersetzen. Enterprise Resource Planning wird aber in der Abkürzung ERP eher im Zusammenhang mit einer Software gesehen, die die Unternehmensführung bei ihrer notwendigen Planung der Unternehmensressourcen ... mehr

  • 03.05.2010 Selbständig werden: Vom Traum zur Wirklichkeit 

    Der Wunsch zum selbständig werden ist nicht nur bei vielen Arbeitslosen zu erkennen, die hier einen intelligenten Weg aus der Arbeitslosigkeit sehen. Auch viele Festangestellte haben die ewig gleiche Routine satt und finden es auch nicht immer prickelnd, sich mit schlechtgelaunten Kollegen und ... mehr

  • 30.04.2010 Die Arbeitslosenversicherung für Selbständige 

    Bisher wenig bekannt ist die Arbeitslosenversicherung für Selbständige, möglicherweise deshalb, weil nur ein geringer Teil der Unternehmer und Freiberufler das Recht haben, eine solche Arbeitslosenversicherung für Selbständige abzuschließen. ... mehr

  • 29.04.2010 Förderung einer Unternehmensgründung 

    Die Förderung einer Unternehmensgründung ist durch vielfältige staatliche Hilfen in Deutschland möglich. Grund für diese Förderung einer Unternehmensgründung ist das Ziel staatlicher Politik die Wirtschaftsentwicklung Deutschlands nach vorne zu bringen. ... mehr

  • 28.04.2010 Geschäftsidee: Basis jeder Geschäftsgründung 

    Jede Gründung eines Unternehmens oder jeder Beginn einer selbständigen Tätigkeit braucht eine Geschäftsidee, die die grundlegenden Ideen der erfolgreichen unternehmerischen Tätigkeit bündelt. Die Geschäftsidee sollte in wenigen Sätzen einfach formulierbar sein. Mit wenigen und überzeugenden ... mehr

  • 28.04.2010 Cash Flow und Innenfinanzierung 

    Der Cash Flow (Übersetzung aus dem Englischen etwa mit "Geldzufluss") ist der Nettozufluss an Geld, den ein Unternehmen in einer bestimmten Periode zur Verfügung hat. Meist wird beim Cash Flow auf das Jahr abgestellt, aber der Cash Flow kann für jede Periode auf recht einfache Art bestimmt ... mehr

  • 26.04.2010 Die Umsatzsteuer für Selbständige als Handlungsfeld 

    Generell gilt in Deutschland, dass alle unternehmerischen Leistungen - auch die, die ein Selbständiger erbringt - über die einbehaltene Umsatzsteuer zur Finanzierung des Staatshaushaltes beizutragen haben. Der Endverbraucher kennt die Umsatzsteuer als Mehrwertsteuer, die als Prozentsatz auf den ... mehr

  • 23.04.2010 KfW Mittelstandsprogramm 

    Die staatliche KfW ist die als ehemalige Kreditanstalt für Wiederaufbau inzwischen zu einer Bankengruppe verändert worden, die mittels zinsgünstiger Kredite Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Zukunftsinvestitionen bietet. Da viele Projekte der KfW in besonderer Weise auf Unternehmen aus ... mehr

  • 22.04.2010 KfW Förderbank 

    Die KfW Förderbank ist einerseits eine Website, wo die Angebote der KfW-Bank übersichtlich Interessenten an der KfW Förderbank zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig ist KfW Förderbank auch der marketinggerechte Begriffe für die vielfältigen Förderprogramme, die die staatliche KfW-Bank ... mehr