Finanzen, Beruf & Bildung, Verbraucher News Rainer Meyer - Texter und Autor

Als Texter und Autor habe ich über lange Zeit Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen gesammelt, um lesefreundliche und gut verständliche Texte erstellen zu können.

Rainer Meyer auf Google+

Geboren im schönen Moselland in den 50er-Jahren führten mich ein Studium der Mathematik und Sozialwissenschaften nach Bonn, wo ich anschließend lange als IT-Trainer und Erwachsenenbildner in der freien Wirtschaft gearbeitet habe. Ich war langjährig für die interne Weiterbildung eines Unternehmens verantwortlich und setze mehrere E-Learning-Projekte um.

Als Trainer und Schulungsleiter musste ich umfangreiche Broschüren und Skripten erstellen. Meine Teilnehmer waren immer der Meinung, dass diese gut verständlich und auch für die Nacharbeit zu Hause oder in Kleingruppen sehr geeignet sind.

Seit 2007 beschäftigte ich mich mit Publikationsmöglichkeiten im Internet und habe hierzu auch einen eigenen Blog aufgesetzt: http://www.train-und-coach.de. Wer Interesse hat, mit Wordpress als Content-Management-System eine eigene Website aufzuziehen, kann sich gerne von mir beraten lassen. Ich werde dann von der Keyword-Analyse über das Design bis hin zur angemessenen Texterstellungen alle Schritte der erfolgreichen Webpräsenz-Erstellung transparent und nachvollziehbar schulen und trainieren.

Durch meine Blogger-Arbeit wurde mir klar, dass man im Internet das Erstellen lesefreundlicher und gut verständlicher Texte mit einer weitreichenden Suchmaschinen-Optimierung verbinden muss. Denn man will erreichen, dass die Texte oben auf den Suchergebnis-Seiten gefunden werden. Nur wer bei Google und Co. gut gerankt ist, wird auch Leser für seine Webpräsenz finden.

Zurzeit sind Suchmaschinen-Optimierung und das Online-Reputation-Management aktuelle Schwerpunkte. Ich arbeite aber auch an anderen Projekten. Einen Überblick über die Themen findet man ebenfalls auf http://www.train-und-coach.de. Hier findet man auch Links zu mir erstellten Texten, die gerne als Referenzquelle benutzt werden können.

Wenn man weitere Informationen wünscht, dann kann man mir eine Mail schreiben (info@train-und-coach.de) oder mich anrufen (0228 / 69 41 48). Ein erstes Gespräch zum Kennenlernen und das Erstellen von Angeboten zur Texterstellung, Textoptimierung oder sonstiger Unterstützung ist selbstverständlich kostenlos.

  • 29.04.2009 Mit einen Minijob Steuern und Sozialversicherung sparen 

    Der Minijob ist eine spezielle Ausgestaltung eines Arbeitsvertrages, der es ermöglicht, die Lohnsteuer und die Sozialversicherung pauschal abzurechnen. Dies hat aus der Sicht des Minijobbers den Vorteil, dass er dieses Einkommen nicht in seiner Jahressteuerklärung zu deklarieren hat. Der Nachteil ... mehr

  • 27.04.2009 Mit denkmalgeschützten Immobilien Steuern sparen 

    Denkmalgeschütze Immobilien waren bisher nicht jedermanns Sache. Denn man stellte sich vor, dass man es mit schwierigen Beamten bei den Denkmalschutz-Behörden zu tun bekommt und dass diese dann kleinlich jedes Detail festlegen, wenn man grundlegend sanieren will. ... mehr

  • 27.04.2009 Die Vorteile einer Immobilie bei der Spekulationssteuer 

    Bis zur Einführung der Abgeltungssteuer seit dem 1.1.2009 waren Spekulationsgeschäfte mit Aktien oder Wertpapieren dann steuerfrei, wenn sie mehr als ein Jahr gehalten wurden. Für Immobilien galt und gilt eine Spekulationsfrist von 10 Jahren. Wer dann eine Immobilie verkauft, kann den Gewinn ... mehr

  • 26.04.2009 Änderungen im Steuerrecht bei Lebensversicherungen ab 1.4.2009 

    Kapitalbildende Lebensversicherungen haben bisher einen recht deutlichen Steuervorteil gegenüber anderen Anlageformen. So werden in der Ansparphase keine Abgeltungssteuer erhoben. Und auch bei Auszahlung müssen lediglich auf die Hälfte der Erträge der individuelle Steuersatz bis zur Höhe der ... mehr

  • 11.04.2009 Kürzere Kündigungsfristen für Versicherungsverträge 

    Durch das neu gefasste Versicherungsvertragsgesetz wurden die Kündigungsregeln auch für Altverträge für die Kunden verbessert, das heißt verkürzt. Der Gesetzgeber hat sich schon öfters daran gestört, dass die Versicherungsgesellschaften allzu lange Kündigungsfristen für ihre Verträge ... mehr

  • 05.04.2009 Neuregelungen bei Bagatellverstößen im Urheberrecht 

    In den letzten Jahren hatten immer häufiger im Internet Aktive Ärger bekommen, weil ihnen kleinere Fehler im Bezug auf das Urheberrecht unterlaufen waren. So wurden im Internet frei verfügbare Fotos in Angeboten auf eBay verwendet oder Blogger und Websites-Betreiber verwendeten Fotos von ... mehr

  • 05.04.2009 Scoring-Verfahren bei Käufen auf Kredit können zum Problem werden 

    Scoring-Verfahren laufen im Hintergrund - ohne dass die Kunden und Käufer davon etwas bemerken. Denn bei allem, was sie kaufen, bestellen, leasen oder sonst wie erwerben, werden umfangreiche Daten von Ihnen gesammelt, gespeichert und schließlich auch ausgewertet. ... mehr

  • 02.04.2009 Unterschiede beim Umtausch und Reklamation von Waren 

    Umtausch, Reklamation und Garantie sind häufig Begriffe, die vom Käufer einer Ware nicht verstanden werden und daher zum Streit mit dem Verkäufer führen können. Dabei sollte klar sein: Bei einem Kauf ist generell kein Umtausch vorgesehen, wenn die Ware dem Käufer aus irgendeinem Grund später ... mehr

  • 02.04.2009 Altersteilzeit: 2009 noch letztmalig für den Antrag nutzen 

    Wer älter ist als 55, hatte bisher als Arbeiter oder Angestellter die Möglichkeit, in Altersteilzeit zu gehen. Dann wurde zwar der Lohn etwas gekürzt, aber man brauchte deutlich weniger zu arbeiten. Denn durch staatliche Zuschüsse und durch Leistungen des Arbeitgebers wurden die ... mehr

  • 31.03.2009 Alterseinkünfte-Gesetz: Auch Rentner müssen Steuern zahlen 

    Mit dem Alterseinkünfte-Gesetz von 2005 ist festgelegt worden, dass zunächst die Hälfte der gesetzlichen Rente steuerpflichtig ist. Dies war gegenüber dem vorherigen Zustand zwar eine starke Erhöhung - hatte aber keine allzu großen praktischen Auswirkungen, da ja das Existenzminimum nicht ... mehr

  • 25.03.2009 Die Entwicklung der Gaspreise 2009 erfreut die Konsumenten

    Da die Gaspreise an den Preis des Erdöls gekoppelt sind und dieser seit Monaten stark im Rückgang begriffen ist, können sich viele Verbraucher auf den Rückgang der Gaspreise freuen. Dies gilt besonders für Haushalte, die mit Gas heizen denn der Gaspreis war seit Jahren nur durch starke ... mehr

  • 24.03.2009 Befreiung von der Abgeltungssteuer durch Nichtveranlagungsbescheinigung

    Seit diesem Jahr gibt es die Abgeltungssteuer und die führt dazu, dass bei Zinseinnahmen oder Spekulationsgewinnen eine Steuer von 25% erhoben wird. Allerdings gibt es nach wie vor den Freibetrag von 801 Euro für Ledige (1602 Euro für gemeinsam veranlagte Eheleute). Dieser Freibetrag wird mit ... mehr

  • 22.03.2009 Krankenkasse darf keinen Bonus für Zurückhaltung bei gesundheitlichen Leistungen geben

    Zwischen einer Betriebskrankenkasse und dem Bundesversicherungsamt kam es zum Streit über eine Satzungsänderung. Die Betriebskrankenkasse wollte ihre Mitglieder dafür belohnen, wenn sie bestimmte gesundheitliche Leistungen bei der Krankenkasse nicht nutzen. Da das Bundesversicherungsamt für die ... mehr

  • 22.03.2009 Neues Recht zum Wechsel der privaten Krankenversicherung seit 1.1.2009

    Der Wechsel zu einer anderen Versicherung ist für Mitglieder einer privaten Krankenversicherung sehr problematisch, da dann die Gefahr besteht, dass die Altersrückstellungen verloren gehen. Auch der Wechsel in einen anderen Tarif war bei Privatversicherungen bisher nicht unproblematisch. ... mehr

  • 18.03.2009 Abwrackprämie 2009 sichern – das ist noch möglich

    Die Abwrackprämie ist ein großer Erfolg für Autoverkäufer. Deutlich mehr Kunden als erwartet wollen schnell zu einem neuen Auto kommen und haben deshalb einen regelrechten Run auf Neuwagen ausgelöst. Doch damit ist ein Problem für die Verkäufer entstanden. Sie können nicht mehr so schnell ... mehr

  • 16.03.2009 Versicherungspflicht in der Krankenkasse erfordert sofortiges Handeln 

    Seit dem 1. Januar 2009 ist jede Einwohner mit dauerhaftem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, Mitglied einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung zu sein. ... mehr

  • 01.03.2009 Gesundheitsfonds und Krankenversicherungspflicht

    Nachdem jahrelang bedeutende Unterschiede in den Tarifen der gesetzlichen Krankenversicherung galten, ist seit dem 1.1.2009 durch die Einführung des Gesundheitsfonds eine Vereinheitlichung eingetreten. Nun können alle gesetzlichen Krankenkassen einen einheitlichen Beitragssatz anbieten. ... mehr

  • 01.03.2009  Neue Regelungen bei der GEZ-Gebühr

     Seit 1.1.2009 hat es auch bei der Gebühr zur Nutzung von Fernsehen und Radio eine Veränderung gegeben. Diese Gebühr wurde nämlich deutlich nach oben angehoben. Die Gebühr zur Nutzung eines Fernsehgeräts steigt um 0,95 Euro auf 17,98 Euro an. Dies sind immerhin rund 6 Prozent mehr. Die ... mehr

  • 01.03.2009 Keine Erbschaftssteuer mehr für viele Familienunternehmen

    Zwischen Bundesrat und Bundestag war die Neuregelung der Erbschaftssteuer ein sehr umstrittenes Thema. Doch dann hat man sich kurz vor Jahresende 2008 auf eine gemeinsame Linie geeinigt, die ab 1.1.2009 in Kraft ist. Wäre dies nicht passiert, dann hätte die Erbschaftssteuer über keine gesetzliche ... mehr

  • 21.02.2009 Von der Senkung des Eingangssteuersatzes und des Grundfreibetrags profitieren

    Eingangssteuersatz und Grundfreibetrag sind zwei wichtige Kenngrößen, die die Höhe der Einkommenssteuer maßgeblich bestimmen. Beide Stellgrößen sind im Zusammenhang mit dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung wieder in die Diskussion gekommen, weil hier bestimmte soziale Gesichtspunkte auch ... mehr