Finanzen, Beruf & Bildung, Verbraucher News Rainer Meyer - Texter und Autor

Als Texter und Autor habe ich über lange Zeit Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen gesammelt, um lesefreundliche und gut verständliche Texte erstellen zu können.

Rainer Meyer auf Google+

Geboren im schönen Moselland in den 50er-Jahren führten mich ein Studium der Mathematik und Sozialwissenschaften nach Bonn, wo ich anschließend lange als IT-Trainer und Erwachsenenbildner in der freien Wirtschaft gearbeitet habe. Ich war langjährig für die interne Weiterbildung eines Unternehmens verantwortlich und setze mehrere E-Learning-Projekte um.

Als Trainer und Schulungsleiter musste ich umfangreiche Broschüren und Skripten erstellen. Meine Teilnehmer waren immer der Meinung, dass diese gut verständlich und auch für die Nacharbeit zu Hause oder in Kleingruppen sehr geeignet sind.

Seit 2007 beschäftigte ich mich mit Publikationsmöglichkeiten im Internet und habe hierzu auch einen eigenen Blog aufgesetzt: http://www.train-und-coach.de. Wer Interesse hat, mit Wordpress als Content-Management-System eine eigene Website aufzuziehen, kann sich gerne von mir beraten lassen. Ich werde dann von der Keyword-Analyse über das Design bis hin zur angemessenen Texterstellungen alle Schritte der erfolgreichen Webpräsenz-Erstellung transparent und nachvollziehbar schulen und trainieren.

Durch meine Blogger-Arbeit wurde mir klar, dass man im Internet das Erstellen lesefreundlicher und gut verständlicher Texte mit einer weitreichenden Suchmaschinen-Optimierung verbinden muss. Denn man will erreichen, dass die Texte oben auf den Suchergebnis-Seiten gefunden werden. Nur wer bei Google und Co. gut gerankt ist, wird auch Leser für seine Webpräsenz finden.

Zurzeit sind Suchmaschinen-Optimierung und das Online-Reputation-Management aktuelle Schwerpunkte. Ich arbeite aber auch an anderen Projekten. Einen Überblick über die Themen findet man ebenfalls auf http://www.train-und-coach.de. Hier findet man auch Links zu mir erstellten Texten, die gerne als Referenzquelle benutzt werden können.

Wenn man weitere Informationen wünscht, dann kann man mir eine Mail schreiben (info@train-und-coach.de) oder mich anrufen (0228 / 69 41 48). Ein erstes Gespräch zum Kennenlernen und das Erstellen von Angeboten zur Texterstellung, Textoptimierung oder sonstiger Unterstützung ist selbstverständlich kostenlos.

  • 18.12.2009 Schlagfertigkeit als berufliche Qualifikation

    und was man zu ihrer Erlangung tun kann ... mehr

  • 17.12.2009 Mit einer kurzfristigen Beschäftigung Lohnsteuer und Sozialabgaben sparen 

    Wer arbeitet, muss Lohnsteuern und Sozialabgaben zahlen. Dies ist zumindest der Regelfall. Lediglich bei einen Minijob kann der angestellte Arbeitnehmer sich die Lohnsteuer und Sozialabgaben ersparen, denn diese zahlt der Arbeitgeber in einer Pauschale. ... mehr

  • 17.12.2009 Selbstanzeige beim Finanzamt: die Notbremse vor der Steuerfahndung 

    Im Zuge der Finanzkrise hat auch der deutsche Fiskus seine Zurückhaltung gegenüber den "Steueroasen" teilweise abgelegt. Gut verdienende deutsche Steuerzahler haben in den vergangenen Jahrzenten erhebliche Geldbeträge ins Ausland gebracht und dann Einnahmen aus diesen Anlagen "vergessen", bei der ... mehr

  • 17.12.2009 Tipps zur Steuererklärung 

    Tipps zur Steuererklärung gibt es viele. Sowohl auf dem Buchmarkt wie im Internet versuchen eine Menge von Experten ihre Tipps zur Steuererklärung an den Leser zu bringen. Diese Tipps werden auch gerne aufgegriffen, denn jeder möchte die lästige Steuererklärung wenigstens zu einer kleinen ... mehr

  • 16.12.2009 Bewerbungsratgeber gehen strategisch vor 

    Unter einem Bewerbungsratgeber stellt man sich normalerweise einen Menschen vor, der einem gute Tipps für eine konkrete Bewerbung gibt. Bewerbungsratgeber können aber auch Bücher oder sonstigen mediale Hilfestellungen sein. In jedem Fall sollte ein guter Bewerbungsratgeber strategisch vorgehen, ... mehr

  • 16.12.2009 Die Gehaltsanalyse für Berufseinsteiger 

    Die Gehaltsanalyse sollte auch bei Berufseinsteigern die Chancen für erfolgreiche Gehaltsverhandlung verbessern und typische Risiken vermeiden, die während des Bewerbungsverfahrens auftreten. Berufseinsteiger sind besonders unsicher, wenn es um die Gehaltsanalyse geht, denn bei Neueinsteigern ist ... mehr

  • 16.12.2009 Die Gehaltsabrechnung ist nicht schwierig zu verstehen 

    Jeden Monat bekommt jeder Arbeitnehmer eine Gehaltsabrechnung, die früher auch als Lohnstreifen bekannt war. Doch statt des kleinen Streifens wird bei der Gehaltsabrechnung schon lange eine informative Zusammenstellung von Daten gegeben. ... mehr

  • 15.12.2009 Steuerliche Behandlung von Abfindungen nach Kündigungen 

    Zwar ist der Konjunkturaufschwung schon im Bewusstsein vieler Akteure relevant, aber in den Unternehmen und Betrieben herrscht noch Pessimismus. Denn durch langausgedehnte Kurzarbeit fangen viele Firmen noch Auftragsrückgänge ab. ... mehr

  • 15.12.2009 Bewerbungsfotos sollten professionell erstellt werden und ein freundliches Image vermitteln 

    Bewerbungsfotos sind in vielen Fällen entscheidend für die Bewerbung, denn sie werden oft bei der schnellen Vorauswahl sehr stark beachtet. Insbesondere dann, wenn das Bewerbungsanschreiben formal fehlerfrei ist und eine passende Beziehung zur gewünschten Stelle und zum gewünschten Arbeitgeber ... mehr

  • 15.12.2009 Die Gehalts-Liste und die Gehalts-Tabelle der Deutschen ist ein spannendes Thema 

    Wenn man sich darüber informieren will, wie denn die deutschen Berufe oder Beschäftigungsverhältnisse sich in einer Gehalts-Liste oder einer Gehalts-Tabelle darstellen, dann ist eine Recherche nicht einfach. Denn über die Höhe des Gehalts wird seitens der Arbeitgeber gerne das Schweigen ... mehr

  • 14.12.2009 Mit dem studentischen BAFÖG die Basis für die Studienfinanzierung sicherstellen 

    BAFÖG steht für Bundesausbildungsförderungsgesetz und bezeichnet die gesetzliche Regelung für die Studienfinanzierung. Die BAFÖG-Studienfinanzierung hatte ihren Ursprung Ende der 1960er-Jahre, als es darum ging, mehr Studenten zu fördern und mehr Hochschulabschlüsse in Deutschland zu sichern. ... mehr

  • 11.12.2009 Was bedeutet Burnout für die Arbeit?  

    Unter Burnout versteht man den Zustand emotionaler Erschöpfung und reduzierter Leistungsfähigkeit, die häufig im mittleren Lebensalter auftritt. "Burn out" steht im Englischen für Ausbrennen. Burnout entspricht dem klinischen Zustand einer Depression und tritt nicht nur im Zusammenhang mit ... mehr

  • 10.12.2009 Debriefing: Das Abschlussgespräch mit dem Mitarbeiter vor dem Ruhestand 

    Spricht man von einem Briefing, dann meint man meist eine Besprechung vor einem Einsatz oder einer Arbeitsphase. Das Debriefing ist demgegenüber die Nachbesprechung nach einer Aktivität. In letzter Zeit wird der Begriff häufiger verwendet, wenn es darum geht, einen Mitarbeiter in den Ruhestand zu ... mehr

  • 09.12.2009 Das Tarif-Gehalt ist innerhalb der Branche meist bindend 

    Unter dem Tarif-Gehalt versteht man die Lohn- oder Gehaltszahlung, die sich auf Grund eines Tarifvertrages ergibt. Ein Tarifvertrag wird zwischen den Gewerkschaften einer Branche und den Arbeitgebern einer Branche abgeschlossen. Sehr bekannt ist das Tarif-Gehalt im öffentlichen Dienst. Früher ... mehr

  • 08.12.2009 Vorteile und Probleme des Fahrradfahrens 

    Fahrradfahren ist die effizienteste Art menschlicher Fortbewegung, wenn es um den eigenen Krafteinsatz geht. Denn mit dem Fahrrad schafft man in der gleichen Zeit die vierfache Strecke eines Fußgängers mit einem Viertel des Krafteinsatzes. ... mehr

  • 07.12.2009 Psychologische Online-Beratung wird immer wichtiger 

    Online-Beratung als Bestandteil einer psychologischen Therapie oder eines Coachings wurde bisher in der Wissenschaft und Publizistik kaum beachtet. Wenn es überhaupt Untersuchungen gab, dann wurde die psychologische Online-Beratung als Alternative betrachtet und häufig auch die Defizite gegenüber ... mehr

  • 07.12.2009 NLP-Techniken für Führungskräfte und durch Mitarbeiter einsetzen  

    NLP ist die Abkürzung für "Neurolinguistische Programmierung" und eine sehr bekannte Kommunikationstechnik für Verkaufs- und sonstige Gespräche. NLP kann aber wie jede andere Kommunikationstechnik auch von Führungskräften oder gegenüber Führungskräften eingesetzt werden, um hier ... mehr

  • 06.12.2009 Die Angestellte und ihr Gehalt 

    Angestellte und Angestellter bekommen eine unterschiedliche Bezahlung beim Gehalt; das entspricht zwar nicht der grundgesetzlichen vorgeschriebenen Gleichbehandlung, ist aber rein faktisch das Ergebnis vieler sozialwissenschaftlicher Untersuchungen. ... mehr

  • 06.12.2009 Das Netto-Gehalt berechnen 

    "Mehr Netto-Gehalt vom Brutto-Gehalt", so könnte man einen der zentralen Slogans des letzten Wahlkampfs umformulieren. Denn jedem Arbeitnehmer wird am Ende des Monats klar, dass er nur ein deutlich niedrigeres Netto-Gehalt überwiesen bekommt, während der Arbeitgeber im Berechnen seiner ... mehr

  • 05.12.2009 Der Erfolg des Sparbuchs in der Krise - Gibt es Alternativen? 

    Vor ein paar Jahren war das Sparbuch fast vergessen; kreative Anlageformen mit viel Risiko bestimmten die Diskussion um die Geldanlage. Doch durch die Krise an den internationalen Finanzmärkten ist das Sparbuch wieder interessant für die Geldanleger geworden. ... mehr