Unser Ratgeber für Beruf & Bildung Beruf & Bildung

Viele Menschen entscheiden sich im Laufe Ihres Lebens, es doch noch einmal mit einer neuen beruflichen Ausbildung zu probieren. Junge Menschen stehen oft hilflos vor der Wahl eines möglichen Bildungsweges.
Beruf und Bildung

© m.schuckart - Fotolia.com

In dieser Rubrik wollen wir versuchen, diese Thematik für Sie umfassend zu beleuchten. Lesen Sie über Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Ausbilungsberufe und alles was sonst in diesem Themenumfeld für eine Entscheidungsfindung hilfreich sein kann.
  • 30.11.2009 Präsentationstechnik zu Hause erlernen 

    Präsentationstechnik erlernen, das bedeutet für die meisten: Microsoft PowerPoint erlernen. Denn der Marktführer für Büroanwendungen dominiert auch bei den Präsentationstechniken, die von einem Personalcomputer und mittels Beamer bestritten ... mehr

  • 30.11.2009 Der ECDL: Der Europäischer Computer Führerschein 

    ECDL steht für "European Computer Driving Licence" also "Europäischer Computer-Führerschein" und ist ein international anerkanntes Zertifikat zum Nachweis kompetenter Computer-Nutzung. Er ist sehr beliebt bei Arbeitgebern, denn diese können in ... mehr

  • 27.11.2009 Kurzarbeit und Betriebsvereinbarung 

    Eine Einführung von Kurzarbeit in einen Betrieb betrifft die Verteilung der Arbeitszeit der Mitarbeiter und ist daher nach dem Betriebsverfassungsgesetz mitbestimmungspflichtig. Dies bedeutet: Wenn ein Betriebsrat im jeweiligen Betrieb existiert, ... mehr

  • 23.11.2009 Die eigene Karriere durch Coaching voranbringen 

    Coaching ist eine sehr lang angelegte Strategie, wenn es darum geht, die eigene Karriere voran zu bringen. Coaching ist hierbei ein Prozess, bei dem ein Mitarbeiter sich von einem selbstgewählten Coach dabei unterstützen lässt, die eigenen ... mehr

  • 23.11.2009 Kommunikation im Coaching-Prozess 

    Beim Coaching geht es darum, das es der Klient des Coaching-Prozesses erlernt, besser und wirksamer seine Kommunikation zu gestalten. Diese Zielsetzung ist natürlich nur machbar, wenn auch der Coach seinerseits in wirksamer Weise den Prozess der ... mehr

  • 23.11.2009 Mit dem Coaching ihrer Führungskräfte stellen sich Unternehmen neu auf 

    Coaching wird von vielen modern ausgerichteten Unternehmen als neue Form des Unternehmens-Management gesehen, das neben der Weiterbildung im Betrieb zunehmend wichtiger wird. Insbesondere das Coaching der Führungskräfte nimmt hier einen hohen ... mehr

  • 21.11.2009 Sales-Coaching – Beratung mit Training verbinden 

    Unter Sales-Coaching werden Personalentwicklungsmaßnahmen verstanden, die einen hohen Anteil an Einübung und Erfahrung im Coaching-Prozess ermöglichen. Selbsterfahrung der Teilnehmer ist beim Sales-Coaching wichtiger als bei anderen ... mehr

  • 20.11.2009 Starternetz- Von Gründern für Gründer

    Das STARTERNETZ ist ein Informations- und Kommunikationsportal für Gründer und Unternehmer. In erster Linie dient es dem Austausch innerhalb der Gruppe von Selbständigen und Existenzgründern. Aber auch das Gespräch mit Beratern und Experten ... mehr

  • 20.11.2009 Der "Kollegen-Effekt" zur Leistungssteigerung von Teams  

    Immer mehr Arbeitsplätze zu Hause werden für die Betriebsabläufe wichtig. Ob allerdings die Arbeit zu Hause (ohne direkten Kontakt mit Kollegen) genauso effektiv sein kann, war schon immer umstritten. Viele Vorgesetze glauben auch, dass ohne ihre ... mehr

  • 20.11.2009 Coaching kann auch am Telefon erfolgen  

    Telefon-Coaching wird gelegentlich so verstanden, dass das kommunikative Verhalten am Telefon verbessert werden soll. Dies ist auch keine falsche Überlegung, denn Coaching soll ja generell dazu dienen, die kommunikativen Kompetenzen der Klienten zu ... mehr

  • 19.11.2009 (1 Stimmen) Prinzipien beim Leadership-Coaching 

    Führungskräfte müssen in der Lage sein, sich schnell den sich ändernden Bedingungen im Unternehmen anzupassen, um ihren Kollegen und Mitarbeitern neue Ziele stellen zu können. Gute Führungskräfte haben es gelernt, anderen zu helfen, sich ... mehr

  • 19.11.2009 (1 Stimmen) Mit Team-Coaching und Supervision die Effektivität der Kommunikation fördern 

    Beim Coaching geht es meist darum, dass ein einzelner Klient durch Coachings in seiner Handlungsfähigkeit gefördert wird. Demgegenüber geht es beim Team-Coaching um die Verbesserung der Handlungsmöglichkeiten in Gruppen oder Teams bzw. durch die ... mehr

  • 19.11.2009 Coaching Seminar-Anteile dienen der Persönlichkeitsentwicklung 

    Coaching ist eine überwiegend lösungs- und zielorientierte Beratung und Begleitung von Einzelpersonen, wobei es überwiegend um die Persönlichkeitsentwicklung im Sinne einer beruflichen Perspektive geht. ... mehr

  • 18.11.2009 Weiterbildung im Bereich Pflege-Dienstleitung

    Der Möglichkeiten der Weiterbildung für staatlich anerkannte Pflegekräfte aus allen Bereichen pflegerischer Berufe zielen unter anderem auf die Qualifikation als Pflegedienstleistung. ... mehr

  • 18.11.2009 Bewerbung als PDF 

    Mehr und mehr Unternehmen räumen Interessenten die Möglichkeit ein ihnen ihre Bewerbung per Mail zukommen zu lassen. Meist wird dann noch genauer spezifiziert, dass nur eine Datei erwünscht ist. Wenn man jedoch diverse Zeugnisse und noch das ... mehr

  • 18.11.2009 Coaching für den Job 

    Beim Coaching geht es darum, das Klienten mittels Unterstützung durch einen Coach ihre persönlichen Fähigkeiten entwickeln, damit sie ihre beruflichen und privaten Kommunikationsprozesse besser gestalten können. ... mehr

  • 17.11.2009 Mit Balanced Scorecard ein Unternehmen führen 

    Balanced Scorecard ist ein in den Vereinigten Staaten entwickeltes Managementsystem, das den ganzheitlichen Charakter des Managementhandelns in den Vordergrund stellt. "Balanced" steht dabei für ausgewogen, während mit dem "Scorecard" die messbare ... mehr

  • 14.11.2009 (2 Stimmen) Regelungen zur gesetzlichen Kündigungsfrist 

    Die gesetzliche Kündigungsfrist folgt dem Paragraph 622 des Bürgerlichen Gesetzbuches. Grundsätzlich gilt, dass bei Kündigungen durch den Arbeitnehmer keine längeren Fristen gelten dürfen als bei der Kündigung durch den Arbeitgeber. ... mehr

  • 14.11.2009 (1 Stimmen) Kündigung in Arbeit und Beruf

    Bei Kündigungen unterscheidet man prinzipiell zwischen ordentlichen und fristlosen Kündigungen. Dabei unterteilt sich der Bereich der ordentlichen Kündigungen in personenbedingte, betriebliche verhaltensbedingte und außerbetriebliche Kündigungen ... mehr

  • 14.11.2009 Die E-Mail-Bewerbung als interessante Alternative zum beruflichen Erfolg 

    Eine E-Mail-Bewerbung kann, wenn man die entsprechenden Regeln dieser besonderen Form berücksichtigt, ebenso zum beruflichen Erfolg führen wie eine ausführliche Bewerbungsmappe in Papierform. ... mehr