Unser Ratgeber für Beruf & Bildung Beruf & Bildung

Viele Menschen entscheiden sich im Laufe Ihres Lebens, es doch noch einmal mit einer neuen beruflichen Ausbildung zu probieren. Junge Menschen stehen oft hilflos vor der Wahl eines möglichen Bildungsweges.
Beruf und Bildung

© m.schuckart - Fotolia.com

In dieser Rubrik wollen wir versuchen, diese Thematik für Sie umfassend zu beleuchten. Lesen Sie über Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Ausbilungsberufe und alles was sonst in diesem Themenumfeld für eine Entscheidungsfindung hilfreich sein kann.
  • 15.02.2010 Karriereberatung 

    Karriere kommt aus dem Französischen "carrière" und kann daher einfach mit beruflicher Laufbahn im engeren oder mit Lebensweg im weiteren Sinne übersetzt werden. Karriereberatung ist also jede Art von Beratungstätigkeit, die dazu dient, die ... mehr

  • 12.02.2010 Karriereplanung 

    Karriereplanung ist der nächste Schritt nach der Karriereberatung. Im Begriff der Karriereplanung ist allerdings der Begriff Karriere noch stärker auf beruflichen Erfolg ausgerichtet. Karriereplanung ist im herkömmlichen Verständnis stark ... mehr

  • 12.02.2010 Das "Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz" soll den Schutz vor Diskriminierung sichern 

    Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gilt in Deutschland seit 2006 und hat damals erheblichen Wirbel ausgelöst, denn die Arbeitgeber haben zunehmende Bürokratie und eine Vielzahl von Prozessen befürchtet. Heute ist dieser Wirbel um das ... mehr

  • 05.02.2010 Die duale Ausbildung ist ein erfolgreiches Konzept zur Berufsausbildung 

    Duale Ausbildung bedeutet, dass neben der Schule der Betrieb der wichtigste Bereich der Berufsausbildung darstellt. Die duale Ausbildung ist ein für Deutschland typisches Konzept zur Integration von Berufsausbildung mit schulischem ... mehr

  • 20.01.2010 (2 Stimmen) Berufe mit Abitur

    Das Abitur im Sinne der Allgemeinen Hochschulreife kann Ausgangspunkt für vielseitige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sein. So ist die Auswahl an zu ergreifenden Berufen für Abiturienten prinzipiell nicht eingeschränkt, wenn man voraussetzt, ... mehr

  • 09.01.2010 Tipps und Tricks für Bewerbungstrainer und Lehrer zur Unterstützung Ihrer Teilnehmer bei der Berufswahl

    Alle Jahre wieder haben die Bewerbungstrainer und die Lehrer damit zu tun: Sie müssen ihre Teilnehmer und Schüler auf die Berufswahl vorbereiten. Dies gilt für die Lehrer an allgemeinbildenden Schulen - besonders in den Klassenstufen 9 und 10. ... mehr

  • 09.01.2010 (1 Stimmen) Regeln für ein gutes Bewerbungsanschreiben 

    Neben dem Foto wird das Bewerbungsanschreiben zunächst bei der Bewerbung am stärksten beachtet. Viele Personalchefs benutzen Foto und Bewerbungsanschreiben, um eine schnelle Vorauswahl der Bewerber vorzunehmen. Beim Bewerbungsanschreiben sind es ... mehr

  • 09.01.2010 Hilfe bei Bewerbungen geben Berater, Bücher und Internet-Plattformen 

    Wer Bewerbungen scheiben will oder muss, der braucht eine kompetente Hilfe. Coaching oder eine andere Form der professionellen und persönlichen Hilfe bei Bewerbungen ist aber teuer und wird nur in Ausnahmefällen durch Führungskräfte beansprucht. ... mehr

  • 09.01.2010 Eine perfekte Bewerbung berücksichtigt alle Bestandteile einer Bewerbungsmappe 

    Ob eine perfekte Bewerbung überhaupt möglich ist, kann auch bei unterschiedlichen Bewerbungsratgebern nicht eindeutig bestimmt werden. Eine perfekte Bewerbung müsste in optimaler Weise auf eine ausgeschriebene Stelle oder einen einstellenden ... mehr

  • 06.01.2010 Arbeitslos melden: schnell und gut vorbereitet 

    Schnelles arbeitslos melden bei der Bundesagentur für Arbeit (immer noch Arbeitsamt genannt), das bringt nicht nur Vorteile bei der Vermittlung, sondern ist durch die Gesetze vorgeschrieben, wenn man keine Kürzung des Arbeitslosengeldes riskieren ... mehr

  • 06.01.2010 (1 Stimmen) Arbeitslos nach Ausbildung oder Studium: Überbrückungszeit nutzen 

    Wenn man das Studium (oder eine Ausbildung) beendet, dann hat man häufig keinen Anschlussjob. Man wird also arbeitslos, denn arbeitslos sein ist so definiert, dass man als prinzipiell Arbeitsfähiger keine Arbeit hat. Und nach einem Studium braucht ... mehr

  • 06.01.2010 Varianten des Persönlichkeitstests bei einer Bewerbung  

    Persönlichkeitstest sind wichtige Maßnahmen des Arbeitgebers, wenn es um die Bewertung einer Bewerbung geht. Insbesondere Großbetriebe setzen Persönlichkeitstests sehr gerne ein, um die Bewerbung der einzelnen Kandidaten unterschiedlich einordnen ... mehr

  • 06.01.2010 (1 Stimmen) Online-Bewerbungsformular richtig ausfüllen 

    Immer mehr Unternehmen steigen bei Bewerbungen für Jobs auf weitgehend papierlose Verfahren um. Schon länger ist es möglich, Bewerbungen per Mail an den zukünftigen Arbeitgeber zu schicken. ... mehr

  • 06.01.2010 Eine gute Bewerbung ist knapp und konkret 

    Sehr häufig werden die Ratgeber bei einer Bewerbung gefragt, wie denn eine gute Bewerbung auszusehen habe. Die Frage ist nicht einfach zu beantworten, denn jede gute Bewerbung muss gut in Bezug auf die geplante Bewerbungssituation sein. ... mehr

  • 02.01.2010 (1 Stimmen) Der Bewerbungsvordruck in der Bewerbung 

    Vorgedruckte Bewerbungen sollten normalerweise nicht eine Bewerbung für eine ausgeschrieben Stelle bestimmen. Der Bewerbungsvordruck wird eher bei Bewerbungen von untergeordneter Bedeutung verwandt. So verwenden einzelne Hochschulen den ... mehr

  • 02.01.2010 Das Bewerbungsschreiben kann aus einem Muster oder einer Vorlage spezifisch konstruiert werden 

    Häufig findet man im Internet und in Büchern Bewerbungsanschreiben, die man als Muster oder Vorlage verwenden kann. Es ist auch nicht dagegen einzuwenden, ein Bewerbungsschreiben aus einem Muster oder einer Vorlage zu genieren, wenn man darauf ... mehr

  • 02.01.2010 (2 Stimmen) Autokredit für Arbeitslose 

    Gelegentlich kann es für Arbeitslose schwierig werden, einen Kredit z.B. einen Autokredit zu bekommen. Doch bevor man zu einem teuren Autokredit-Vermittler geht, sollte man in aller Ruhe die Möglichkeiten recherchieren, den Autokredit zu bekommen. ... mehr

  • 02.01.2010 Dispo-Kredit und arbeitslos-sein 

    Da der Dispo-Kredit bei den meisten Banken und Sparkassen mit der Höhe der monatlichen Zahlungseingänge zusammenhängt, wird das Arbeitslos-sein unter Umständen zum Problem. Denn die Zahlungseingänge sind für den arbeitslos Gewordenen deutlich ... mehr

  • 01.01.2010 Die Arbeitslos-Meldung 

    Der Begriff der "Arbeitslos-Meldung" ist deutlich vom Begriff der "Arbeitssuchend-Meldung" zu unterscheiden. Arbeitsuchend ist derjenige, der eine neue Beschäftigung wünscht. Diesen Vorgang kann sogar jemand bei der Bundesagentur für Arbeit (dem ... mehr

  • 01.01.2010 Das Bewerbungsformular in Online-Angeboten ist der Einstieg in die Online-Bewerbung 

    Immer stärker gehen die Unternehmen zur verpflichtenden Online-Bewerbung über. Hierfür werden spezielle Webseiten verwendet, wo der Bewerber seine Angaben und Unterlagen über ein spezifisch gestaltetes Bewerbungsformular einzugeben hat. Meist hat ... mehr