Physiotherapie Ausbildung - Mittlerweile auch als Studium  

Die Physiotherapie ist heute ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung und trägt wesentlich zum Erhalt und Wiedererlangen körperlicher Funktionen bei.
Die Ausbildung zum Physiotherapeuten, früher Krankengymnast genannt, dauert in der Regel drei Jahre und besteht aus einer Mischung von Praxis und Theorie.

Ausgebildet wird in speziellen Schulen wobei die Voraussetzungen für einen Ausbildungsplatz variieren. Häufig wird im Vorfeld ein Eignungstest durchgeführt. Die meisten Ausbildungsplätze in Deutschland für die Physiotherapie sind kostenpflichtig. Es gibt aber auch einige wenige staatliche physiotherapeutische Schulen, die keine Kosten erheben.

Inhalte der Ausbildung

Der Unterricht beinhaltet u.a. Anatomie, Orthopädie, innere Medizin, Gynäkologie, Neurologie, und Pädiatrie, krankengymnastische Behandlungstechniken, Bewegungserziehung, Gruppenbehandlungen, Massagetherapie, Elektrotherapie; Hydrotherapie, Thermo- und Inhalationstherapie, Berufs-, Staats- und Gesetzeskunde, Hygiene, Erste Hilfe, Trainingslehre, Prävention und Rehabilitation, Psychologie, Soziologie und Pädagogik. Dazu kommen Praktika in verschiedenen Bereichen der Physiotherapie, zum Beispiel in einem Krankenhaus, einer Reha-Klinik, einer orthopädischen, neurologischen oder chirurgischen Praxis.
Psychotherapeuten haben nach beenden der Ausbildung die Möglichkeit Fortbildungen zu machen. Dazu gehören unter anderem Manuelle Therapie, Rückenschule, Osteopathie, Nordic Walking etc.

Physiotherapie als Studium

Seit einigen Jahren ist es nun auch in Deutschland möglich Physiotherapie zu studieren und einen Bachelorabschluss zu machen. Allerdings gehen auch viele Deutsche in die Niederlande gehen, wo es diese Möglichkeit schon länger gibt und die Kurse auf Englisch gehalten werden oder spezielle Niederländischkurse angeboten werden. Physiotherapie kann man in den Niederlanden zum Beispiel in Utrecht, Enschede. Amsterdam und Groningen studieren.

Mit diesem Abschluss hat der Absolvent die Chance auch im Ausland einen guten Job zu finden. Noch sind die Angebote für ein Studium der Physiotherapie in Deutschland von Schule zur Schule sehr unterschiedlich, sowohl vom Konzept als auch von den Kosten her. Einige arbeiten auch mit den Fachhochschulen in den Niederlanden zusammen.
Das Bachelorstudium in Deutschland wird häufig als Aufbaustudium nach der Ausbildung und nicht als eigenständiger Studiengang angeboten. Vielfach ist es auch eine Kombination aus Ausbildung und Studium. Was dann 4 Jahre dauert und auch mit einem Bachelorabschluss endet.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen