Tipps und Tricks für Bewerbungstrainer und Lehrer zur Unterstützung Ihrer Teilnehmer bei der Berufswahl

Alle Jahre wieder haben die Bewerbungstrainer und die Lehrer damit zu tun: Sie müssen ihre Teilnehmer und Schüler auf die Berufswahl vorbereiten. Dies gilt für die Lehrer an allgemeinbildenden Schulen - besonders in den Klassenstufen 9 und 10. Denn viele Schüler möchten nach einem erfolgreichen mittleren Abschluss eine Lehre beginnen.

Aber auch im Bereich der Jugendförderung durch private Bildungsträger (etwa für Jugendliche die im Arbeitslosengeld II-Bezug stehen) wäre es hilfreich, wenn die Bewerbungstrainer eine Online-Unterstützung ihrer wichtigen Arbeit hätten. Denn im allgemeinen Trend zum Internet überzeugt man jüngere Leute oft eher, wenn man multimediale Elemente in das Bewerbungstraining oder die Berufswahl-Findung von Schülern einbeziehen kann.

Insbesondere die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg ist seit Jahren sehr darum bemüht, dies sicherzustellen, zumal die nicht erfolgreich platzierten Jugendlichen früher oder später bei ihr als Kunden vorstellig werden. Deshalb ist es für die Bundesagentur sehr wichtig, dies auch mit Internet-Angeboten zu unterstützen, denn eine gute Berufswahl ist die beste Möglichkeit, einer späteren Arbeitslosigkeit vorzubeugen. Hierzu dient auch die neue Website http://www.planet-beruf.de/, die sowohl für Lehrer bzw. Bewerbungstrainer, Eltern und Schüler gezielt entwickelte Angebotsbereiche bietet.

Die Website informiert also nicht nur Lehrer und Bewerbungstrainer umfassend über alle Themen rund zur Berufswahl, zur Bewerbung und zur Ausbildung. Sie hilft auch den jungen Leuten aus der Sekundarstufe I dabei, sich über Möglichkeiten ihrer beruflichen Entwicklung klar werden zu können. Die Website bietet jede Woche neue und aktuelle Informationen und setzt mit einem RSS-Feed das auch bei anderen Websites erfolgreiche Blogging-Prinzip um. Auch Umfragen und Bewertungsmöglichkeiten unterstützen das Projekt und für Lehrer und Bewerbungstrainer gibt es die Möglichkeit, gezielt ihre Schüler und Teilnehmer aufzufordern, bestimmte multimediale Trainings zu absolvieren. Die Ergebnisse können ausgedruckt und für eine Besprechung mit den Teilnehmern genutzt werden. So haben dann die Trainer die Möglichkeiten, ihren Unterricht umfassender und interessanter zu gestalten.

In Wissenstests und Selbstchecks, in vielen Links zu weiteren Angeboten aus dem BERUFENET, aber auch beim Chats und in Gewinnspielen ist die Initiative der Teilnehmer gefordert. Alle Medien wie Zeitschriften, Bewerbungsunterlagen und CDs sind auch über die örtliche Agentur für Arbeit (dem früheren Arbeitsamt) erhältlich oder können direkt als PDF oder in anderer Form über http://www.planet-beruf.de/ heruntergeladen werden. Für Lehrer und Bewerbungstrainer gibt es vor Ort oder per Post auch zusätzliches, schon ausgedrucktes Material und weitere Inhalte über Mappen und CDs, die umfassend für die Unterrichtsplanung oder Bewerbungstrainings eingesetzt werden können. Dieses Angebot ist kostenlos und kann von jeden Interessierten ohne gesonderte Prüfung beansprucht werden. Nach Anpassung kann man auch viele Inhalte in Bewerbungstrainings für andere Teilnehmer einsetzen.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen