Darum lohnt sich der Aufwand BWL Fernstudium neben dem Job

Nicht wenige Angestellte möchten auf der Karriereleiter nach oben klettern. Bei vielen von ihnen ist dies jedoch unmöglich, da sie nicht die erforderlichen Qualifikationen mitbringen. Ihnen fehlen neben dem nötigen Wissen bestimmte Schlüsselkompetenzen, welche für eine Führungskraft dringend notwendig sind. Warum erhöhen Sie nicht einfach Ihre Karrierechancen, indem Sie noch einmal studieren?

© Ableimages/Digital Vision/Thinkstock

Zum Studieren ist es nie zu spät!

Tatsächlich kommt es in der Berufswelt recht häufig vor, dass erfahrene Mitarbeiter noch einmal Bücher wälzen, um einen akademischen Grad zu erlangen. Diejenigen, die bislang noch nicht studiert haben, wählen dabei in der Regel ein BWL Fernstudium mit dem Bachelor-Abschluss; Mitarbeiter mit einem Bachelorabschluss holen dagegen ihren Master nach.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Fernstudiums, welches im Übrigen neben dem Beruf läuft, können Mitarbeiter Führungsaufgaben übernehmen und somit in der Unternehmenshierarchie aufsteigen. Denn ein BWL Fernstudium vermittelt sämtliche hier nötigen Qualifikationen, wobei sich insbesondere der Schwerpunkt Unternehmensführung mit den Aufgaben von Führungskräften befasst. Die Teilnahme an einem Führungskräftetraining ist dennoch ratsam, zumal auch im Fernstudium eher theoretische Inhalte vermittelt werden.

Warum nicht an der Uni studieren?

Ein Studium an einer Universität kommt für die wenigsten Berufstätigen infrage, da es sich kaum mit einer 40-Stunden-Woche vereinbaren lässt. Vorlesungen, Seminare und Co. finden in der Regel tagsüber statt, sodass sie gar nicht erst besucht werden können. Hinzu kommt, dass es in einigen Kursen eine Anwesenheitspflicht gibt. Wer häufiger als zweimal fehlt, wird nicht für die Klausur zugelassen.

Ein BWL Fernstudium ist also die einzige Alternative, wenn man den akademischen Abschluss nachholen möchte. Bei einem solchen Studium ist man sowohl zeitlich als auch örtlich flexibel, d.h. man kann lernen, wann und wo man möchte. Vorlesungen müssen nicht besucht werden, lediglich die Prüfungen am Ende eines jeden Semesters finden unter Aufsicht an einer deutschen Universität statt. Studierende können hierbei jedoch zwischen vielen Hochschulen wählen – es ist garantiert immer eine Universität in der Nähe dabei. Neben Klausuren gibt es in der Regel noch andere Leistungsnachweise, welche jedoch per Post eingesendet werden. Die Übungsmaterialien zum Lernen werden in der Regel als Download angeboten.

Fest steht: Wer sich für ein BWL Fernstudium entscheidet, benötigt viel Disziplin, denn viel Freizeit hat man nun nicht mehr. Auch die Kosten für das Studium haben sich zum Teil gewaschen. Es gibt aber durchaus Arbeitnehmer, die die Kosten vollständig übernehmen oder das Fernstudium zumindest bezuschussen.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen