Rücktrittsversicherung nicht nur für Reisen sondern auch für Weiterbildungs-Veranstaltungen 

Reise-Rücktrittsversicherungen sind schon lange bekannt und sichern dem Reisenden, dass er beim Rücktritt vom Reisevertrag von den Stornokosten freigestellt wird. Als Kunde hat man lediglich darauf zu achten, ob die Gründe für einen Reiserücktritt ausreichend für den Versicherungsschutz sind.

So gilt eine Wunschänderung normalerweise nicht aus ausreichende Begründung, um die Rücktrittsversicherung zu beanspruchen; typische Gründe sind Krankheit, Unfall, Todesfälle in der Familie und Impfunverträglichkeiten.

Auch für Seminare und andere Weiterbildungsveranstaltungen wird eine entsprechende Rücktrittsversicherung angeboten. Denn die Stornierung eines Seminars ist ebenfalls unter Umständen mit hohen Kosten verbunden, die man auch dann zu entrichten hat, wenn man wegen kurzzeitiger Verhinderung an der Veranstaltung nicht teilnehmen kann. Nun gibt es auch einige Anbieter in Deutschland, die mit einer Rücktrittsversicherung für Weiterbildungs-Veranstaltungen hier das Risiko begrenzen können.

Interessant ist beispielsweise der Anbieter ERV aus der Unternehmensgruppe Ergo: http://www.reiseversicherung.de/. Dieser bietet eine Rücktrittsversicherung bei Weiterbildungs-Veranstaltungen sowohl für Teilnehmer wie für Anbieter von Seminaren.

Für Teilnehmer gibt es drei Möglichkeiten, den Versicherungsschutz durch die Rücktrittsversicherung in Anspruch zu nehmen: Die Seminarrücktritts-Versicherung erstattet die Kosten bei einer Stornierung durch den Teilnehmer, wenn das Seminar aus "versichertem Grund" nicht angetreten wird. Unter einem versicherten Grund kann eine plötzliche Erkrankung, aber auch der Eintritt von Arbeitslosigkeit verstanden werden; alles Gründe, die dem Seminarteilnehmer daran hindern, an der Seminarplanung festzuhalten. Wirksam ist die Rücktrittsversicherung auch, wenn das Seminar aus versichertem Grund abgebrochen wird. Die Versicherung gilt auch für zusätzliche Wege-Kosten, wenn zur Vermeidung einer Verspätung durch Unpünktlichkeit eines geplanten Verkehrsmittels ein anderes treueres Verkehrsmittel genommen werden muss. Möglich ist auch die Einbeziehung von Stornokosten für Übernachtung und Verpflegung in die Rücktrittsversicherung für Weiterbildungsveranstaltungen.

Die Gebühren für die Versicherung sind gestaffelt nach den Kosten der Veranstaltung und beginnen ab 6 Euro pro Veranstaltung. Allerdings wird stets ein Selbstbehalt berücksichtigt.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen