Weiterbildung im Bereich Pflege-Dienstleitung

Der Möglichkeiten der Weiterbildung für staatlich anerkannte Pflegekräfte aus allen Bereichen pflegerischer Berufe zielen unter anderem auf die Qualifikation als Pflegedienstleistung.

Dabei konzentrieren sich die Inhalte der jeweiligen Weiterbildungsangebote auf Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, auf die Personalführung, die Betriebsorganisation, auf die Anwendung von Informations- und Kommunikationstechniken, wie aber auch auf Fragen gesundheits- und sozialpolitische Grundlagen. Weiterhin zielen andere Inhalte auf Grundlagen und Vertiefungen in der Human-und Pflegewissenschaft und auch auf Qualitätsmanagements und Grundlagen der Rechtslehre.

Letztendlich zielen diese Weiterbildungsmöglichkeiten darauf, dass Interessierte nach berufsbegleitender Qualifikation von zwischen 400 und 500 Stunden Theorie (bei größtenteils 1 Unterrichtstag pro Woche ) und 120-150 Stunden begleitender Praxis Leitungsaufgaben in ambulanten, stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen übernehmen können. Die kosten liegen zwischen ca. 2500 und 3500 Euro.

Diese Weiterbildungsmöglichkeiten sind in der Regel mit Non-Degree-Abschlüssen versehen und können durchaus zur Pflegedienstleistung qualifizieren, wenn entsprechende berufliche Praxis vorliegt. Schließlich gibt es keine bundeseinheitlich geregelte Qualifizierung zur Pflegedienstleistung außerhalb eines akademischen Studiums, was die Auswahl der passenden Weiterbildung entsprechend erschwert.

Das Fachhochschulstudium Pflegemanagement mit dem Abschluss Diplom-Pflegewirt/in (FH) beispielsweise kann ebenso berufsbegleitend absolviert werden, wobei auch hier eine Fachhochschulreife und vor allem berufspraktische Kenntnisse bzw. entsprechende Fort- und Weiterbildungen im Pflegebereich nachzuweisen sind. Die dauer beträgt in der Regel acht Semester und die Kosten können sich auf ca. 800 bis 10000 Euro belaufen.

Schließlich bieten einige Universitäten noch die Option, das Studium der Pflegewissenschaften/Pflegemanagements oder auch einen Abschluss als Bachelor of Science in Nursing/Pflegewirtschaft mit einem Masterstudiengang Pflegewissenschaft (M.Sc.) abzurunden.

[http://www.pflegestudium.de/]

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen