Verdienstmöglichkeiten für Ingenieure in der Übersicht

Zahlreiche Abiturienten müssen gestehen, dass sie sich zwar für technische Studiengänge interessieren, aber dennoch sehr unschlüssig sind und nicht genau wissen, ob dieses Studium tatsächlich zu ihnen passt. Die Begeisterung für Ingenieursberufe ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Dies hat nicht zuletzt damit zu tun, dass viele junge Menschen auch keine Vorstellung dahingehend haben, welche konkreten Verdienstmöglichkeiten existieren.

Interessanterweise wird häufig angenommen, dass man mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienabschluss besser verdienen kann. Allerdings handelt es sich hierbei um ein Vorurteil. Wer ein Ingenieursstudium absolviert hat, verdient gerade in der Anfangszeit nach dem Studium meist besser und außerdem ist es ebenso möglich, in eine Führungsposition aufzusteigen oder gar Vorstand zu werden.

Welche Einstiegsgehälter gezahlt werden, hängt von mehreren Faktoren ab. Vor allem Studienrichtung und Fachspezialisierung nehmen einen starken Einfluss. Außerdem wird von Arbeitgeber zu Arbeitgeber ganz unterschiedlich bezahlt. So genießen zum Beispiel mittelständische Unternehmen den Ruf, Absolventen besser zu bezahlen. Auf der anderen Seite bieten große Unternehmen oft die vielfältigeren Entwicklungsmöglichkeiten. Verallgemeinert lässt sich sagen, dass junge Ingenieure im ersten Berufsjahr mit einem Einkommen von ca. 42.000 bis 50.000 Euro rechnen können.

Die gerade angesprochenen Entwicklungsmöglichkeiten sind ein wichtiges Thema. Wie einleitend bereits angedeutet wurde, können es auch Ingenieure sehr weit bringen. Diesbezüglich kommt es sehr stark auf das Unternehmen an. Im Großunternehmen ist es tatsächlich so, dass deutlich mehr Möglichkeiten sowohl in horizontaler als auch vertikaler Richtung bestehen.
Auf der Suche nach einem Ingenieurberuf kann man auf Facharbeiter.de besonders für die Region Stuttgart fündig werden
.

Allerdings spielen auch die persönlichen Interessen eine wichtige Rolle. Es gibt viele Ingenieure, die keine Teams leiten, sondern sich stattdessen intensiv mit technischen Herausforderungen auseinandersetzen möchten. Übrigens locken auch hier gute Gehälter. Ein erfahrener Entwicklungsingenieur, der zu den besten seines Fachs zählt, kann problemlos ein Jahreseinkommen von 80.000 bis 90.000 Euro erzielen.

Ingenieure mit Personalverantwortung liegen im Hinblick auf den Verdienst oftmals gleich auf, müssen aber nicht zwingend mehr verdienen. Ein wirklich deutlicher Gehaltssprung ist im Regelfall nur möglich, wenn noch mehr Personalverantwortung übernommen wird bzw. ein Aufstieg in das obere Management erfolgt.

Der Aufstieg in das obere Management kann auf unterschiedlichem Wege erfolgen. Wer sich Managementwissen selbst aneignet und die richtigen Persönlichkeitseigenschaften mitbringt, kann es auch so weit bringen. Alternativ können ein Aufbaustudium oder auch die Förderung durch einen Mentor zum Karrieresprung verhelfen.
 

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 5.0 / Prozent: 100% , Stimmen: 1

Artikelinformationen