Messejobs 

Voraussetzungen um auf einer Messe zu arbeiten sind neben gute Deutsch- und Englischkenntnisse, auch Selbstbewusstsein, sicheres und gepflegtes Auftreten. Um bei einer Messe Jobs zu finden braucht man nur die richtigen Ressourcen zu verwenden um fündig zu werden.

Da es sich nicht um eine regelmäßige acht Stunden Arbeit handelt und viel am Wochenende gearbeitet wird, sind auch Zuverlässigkeit und Flexibilität gefordert. Außerdem sollte der Spaß am Umgang mit Menschen vorhanden sein, sowie Teamfähigkeit und serviceorientiertes Arbeiten im Vordergrund stehen. Jobs auf Messen reichen von Verkauf, Promotion, Tickets abreißen, Proben anbieten, Modeln, Interviews durchführen, Auskünfte erteilen, Moderation, Entertainer, Gewinnspiele durchführen, Flyer verteilen, Stände aufbauen, Dolmetschen, als Servicekraft oder auch Kunden beraten.
In der Regel stehen die Messen unter einem Thema Lebensmittel, Spiele, Technik, reisen, Hochzeit, Möbel etc.
Die Bezahlung ist unterschiedlich und kann nach Arbeitsstunden oder auch Arbeitstag sein. Dazu kann noch eine Provision kommen, wenn im Verkauf gearbeitet wird.
Da nicht in jeder Stadt Messen stattfinden, sollte man reisefreudig sein, oder in der Nähe einer größeren Stadt wohnen in der regelmäßig Messen stattfinden, wie zum Beispiel in Leipzig, Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Köln oder Hannover. Wird selbstständig als Promoter gearbeitet, ist ein Gewerbeschein erforderlich.
Jobangebote auf Messen sind zum Beispiel über Agenturen zu bekommen, die Bewerbungen annehmen und Jobs vermittlen. Auch unter Stellenanzeigen in Zeitung und Internet sind Messejobs zu finden. Folgende Internetseiten bieten speziell Stellenanzeigen für Arbeit auf einer Messe: messearbeit.de, redpromotion.de, promotionjobbörse.de, promotionbasis.de.
Die Arbeit auf einer Messe kann sehr anstrengend sein. Lange Arbeitszeiten, Lärm, viele Menschen und langes Stehen. Dazu kommen eine Unregelmäßigkeit der Arbeit und kein regelmäßiges Einkommen.

Artikelinformationen