Selbstständig arbeiten

Als Selbstständige werden praktisch all jene Arbeitnehmer eingestuft, die Dienstleistungen für verschiedene Auftraggeber erbringen und diesen dafür eine Rechnung stellen. Dabei agieren sie im Prinzip im eigenen unternehmerischen Interesse, was beispielsweise die (Kalt)Aquise neuer Kunden, die Pflege von Bestandskunden oder auch die korrekte Abwicklung der eigenen Buchhaltung beinhaltet.

Wer sich selbstständig macht ist insofern nicht gesetzlich arbeitslosen- oder rentenversichert, kann dies jedoch auf Antrag werden. Je nach Dienstleistung müssen sie Einkommens-, Umsatz- oder auch Gewerbesteuer an das zuständige Finanzamt entrichten. Dabei ist die entsprechende Veranlagung Grundlage für die im Bezug auf Häufigkeit im Voraus zu vereinbarenden Zahlungen. Die häufigsten Zahlungsintervalle sind die viertel-, halb- oder auch jährliche Zahlung.

Rein steuerrechtlich betrachtet können Selbstständige jedoch auch mehr Kosten als steuermindernd geltend machen. Insofern sind alle Betriebskosten (Kosten für Arbeitsmittel, Arbeitszimmer, Werbung, Bewirtung von Kunden, etc.) aufzuführen und detailliert anzugeben, damit diese bei der jährlichen Steuererklärung auch Niederschlag finden können. Dazu gehören eben auch Aufwendungen für Krankenkassen- und Rentenversicherungsbeiträge. Schließlich müssen auch Selbstständige sich gegen Altersarmut, Krankheit und Verdienstausfall wappnen.

Nach dem am 1.1.2010 in Kraft getretenen Bürgerentlastungsgesetz können Selbständige und Existenzgründer die Beiträge zur privaten Krankenversicherung steuerlich voll absetzen. Sinnvoll ist hier ein kostenloser Tarifvergleich.

Schwierig wird die Situation für Selbstständige dann, wenn sie beispielsweise vorwiegend für nur einen Auftraggeber arbeiten. Dann nämlich kann eine so genannte Scheinselbstständigkeit vorliegen. Diese impliziert, dass nicht gezahlte Sozialversicherungsbeiträge rückwirkend (für den Arbeitgeber bis zu dreißig und für den Arbeitnehmer bis zu drei Jahre) erstattet werden müssen. Ob ein Selbstständiger insofern doch eher ein Angestellter ist oder nicht, kann durch das Statusfeststellungsverfahren geklärt werden. Dieses kann entweder durch den Arbeitgeber, den Arbeitnehmer oder auch durch die Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung in Gang gesetzt oder auch durch eine Statusklage vor dem jeweiligen Arbeitsgericht festgelegt werden.

  • 24.08.2015 Wie Sie Werbeartikel für den Erfolg Ihres Unternehmens nutzen

    Auch in Zeiten des Inbound-Marketings haben klassische Werbestrategien noch nicht ausgedient. Und es ist zu erwarten, dass sich Käufer auch in Jahrzehnten noch an kostenlosen Werbegeschenken erfreuen werden. Doch was macht gute Werbegeschenke ... mehr

  • 14.05.2015 Kundenzufriedenheit durch kleine Aufmerksamkeiten erhöhen

    Die beste Werbung für die Dienstleistung eines Selbstständigen ist der zufriedene Kunde. Sie können mit einfachen Mitteln dazu beitragen, die Kundenzufriedenheit zu steigern und Ihre Kunden somit langfristig an sich binden. Wichtig ist dabei ... mehr

  • 19.06.2013 Risiken der Selbständigkeit

    Die Gründe dafür, sich mit seiner eigenen Idee selbständig zu machen, sind vielfältig. Vor allem steht im Mittelpunkt, sich selbst zu verwirklichen und die Zeit so einzusetzen, wie man selbst dazu in der Lage ist. Eine Selbständigkeit sollte aus ... mehr

  • 23.05.2013 Staatliche Fördermittel für Existenzgründer

    Viele Menschen haben Angst davor, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, da sie finanzielle Nöte befürchten. Allerdings werden Existenzgründer vor allem in der Anfangsphase nicht alleine gelassen. Welche Möglichkeiten der ... mehr

  • 10.03.2013 Anwendungsgebiete der Cloud für Selbständige & Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen, ob klein oder groß, unterscheiden sich von der Konkurrenz, indem sie besseren Service liefern, schneller auf Kundenbedürfnisse eingehen und flexibler auf Marktänderungen reagieren. Das erfordert eine intensive ... mehr

  • 24.01.2013 Der Internetauftritt für Selbstständige : Machen Sie auf sich aufmerksam!

    Das Internet hat nicht nur unser Privatleben verändert sondern auch die Geschäftswelt und die Art Geschäfte zu machen stark beeinflusst. Eine Firma, die heutzutage nicht im Internet zu finden ist, ist quasi nicht existent. Kunden setzen voraus, ... mehr

  • 14.01.2013 Erfolgreich nach dem Studium ein StartUp gründen : Kritikfähigkeit ist gefragt

    Nach dem Studium stehen viele Absolventen vor der Zukunftsfrage: Sollen sie sich bei Unternehmen oder dem Staat bewerben? Nehmen sie erst einmal eine Auszeit? Oder sollen sie sich mit einem StartUp selbstständig machen? Immer mehr ehemalige ... mehr

  • 03.12.2012 (1 Stimmen) Selbstständigkeit: Wie Ihnen eine gute Werbeagentur helfen kann

    Der Weg in die Selbstständigkeit ist immer steinig. In der Regel ist er mit Ungewissheit sowie vor allem einen großen finanziellen Risiko verbunden – denn wer erfolgreich werden will, muss nun einmal auch etwas investieren. Notwendig ist dies ... mehr

  • 15.10.2012 Bürobedarf für Selbstständige und Freiberufler

    Wer selbstständig im Home Office arbeitet, benötigt eine professionelle Büroausstattung und ständig neues Büromaterial. Gerade in ländlichen Gebieten ist es jedoch immer mit Aufwand verbunden, neue Aktenorder, Stifte oder Druckerpatronen zu ... mehr

  • 29.06.2011 Ideen für die Existenzgründung : Erfolgreich in die Selbstständigkeit

    Die Existenzgründung ist in der heutigen Zeit für viele Menschen nicht nur der Traum der Selbstständigkeit, den man sich erfüllen will – sondern oftmals sogar die letzte Chance, der Arbeitslosigkeit zu entgehen. Dass es auf dem europaweiten ... mehr

  • 17.12.2010 Der Weg in die Selbstständigkeit 

    Der Weg in die Selbstständigkeit besteht ohne Zweifel aus vielen Etappen. Mitunter können diese Hürden sein, welche im Vorfeld unbedingt lokalisiert und benannt bzw. als solche auch erkannt werden müssen, damit der Traum vom selbstständigen ... mehr

  • 03.05.2010 (1 Stimmen) Selbständig werden: Vom Traum zur Wirklichkeit 

    Der Wunsch zum selbständig werden ist nicht nur bei vielen Arbeitslosen zu erkennen, die hier einen intelligenten Weg aus der Arbeitslosigkeit sehen. Auch viele Festangestellte haben die ewig gleiche Routine satt und finden es auch nicht immer ... mehr

  • 30.04.2010 (1 Stimmen) Die Arbeitslosenversicherung für Selbständige 

    Bisher wenig bekannt ist die Arbeitslosenversicherung für Selbständige, möglicherweise deshalb, weil nur ein geringer Teil der Unternehmer und Freiberufler das Recht haben, eine solche Arbeitslosenversicherung für Selbständige abzuschließen. ... mehr

  • 29.04.2010 (1 Stimmen) Förderung einer Unternehmensgründung 

    Die Förderung einer Unternehmensgründung ist durch vielfältige staatliche Hilfen in Deutschland möglich. Grund für diese Förderung einer Unternehmensgründung ist das Ziel staatlicher Politik die Wirtschaftsentwicklung Deutschlands nach vorne ... mehr

  • 28.04.2010 Geschäftsidee: Basis jeder Geschäftsgründung 

    Jede Gründung eines Unternehmens oder jeder Beginn einer selbständigen Tätigkeit braucht eine Geschäftsidee, die die grundlegenden Ideen der erfolgreichen unternehmerischen Tätigkeit bündelt. Die Geschäftsidee sollte in wenigen Sätzen einfach ... mehr

  • 28.04.2010 Cash Flow und Innenfinanzierung 

    Der Cash Flow (Übersetzung aus dem Englischen etwa mit "Geldzufluss") ist der Nettozufluss an Geld, den ein Unternehmen in einer bestimmten Periode zur Verfügung hat. Meist wird beim Cash Flow auf das Jahr abgestellt, aber der Cash Flow kann für ... mehr

  • 26.04.2010 Die Umsatzsteuer für Selbständige als Handlungsfeld 

    Generell gilt in Deutschland, dass alle unternehmerischen Leistungen - auch die, die ein Selbständiger erbringt - über die einbehaltene Umsatzsteuer zur Finanzierung des Staatshaushaltes beizutragen haben. Der Endverbraucher kennt die Umsatzsteuer ... mehr

  • 23.04.2010 KfW Mittelstandsprogramm 

    Die staatliche KfW ist die als ehemalige Kreditanstalt für Wiederaufbau inzwischen zu einer Bankengruppe verändert worden, die mittels zinsgünstiger Kredite Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Zukunftsinvestitionen bietet. Da viele Projekte ... mehr

  • 22.04.2010 (1 Stimmen) KfW Förderbank 

    Die KfW Förderbank ist einerseits eine Website, wo die Angebote der KfW-Bank übersichtlich Interessenten an der KfW Förderbank zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig ist KfW Förderbank auch der marketinggerechte Begriffe für die ... mehr

  • 21.04.2010 KfW Förderung Antrag 

    KfW Förderung heißt, das man Zinsvergünstigungen oder direkte Mittel für Maßnahmen durch die KfW erhält. Ein Antrag auf solche Mittel wird aber in der Regel nur über die finanzierende Bank gestellt werden können. Wie ein solcher Antrag auf ... mehr