Coaching während der Existenzgründung  

Nachdem eine Existenzgründung erfolgt ist, sollte man sich als Gründer auch laufend um gute Hilfe bei den vielen Schwierigkeiten in der Gründungsphase bemühen. Diese Hilfestellung läuft unter dem Begriff Coaching, denn der Gründer kann einen Coach für sich gewinnen, der mit Kompetenz und Augenmaß ihn bei der Existenzgründung unterstützt.

Coaching während der Existenzgründung hat vor allem folgende Ansatzpunkte:
• Anlaufschwierigkeiten der Existenzgründung sollten durch Coaching zeitnah behandelt werden:
Sehr schnell treten typische Anlaufschwierigkeiten bei der Existenzgründung auf; z.B. Leerlaufphasen wegen geringen Kundeninteresses. Hier hilft das Coaching weiter, diese Schwierigkeiten genau zu lokalisieren und kurzfristig Ansatzpunkte für überprüfbare Veränderungen in der Existenzgründung umzusetzen.
• Evaluieren des Markterfolgs der Existenzgründung wird durch Coaching unterstützt:
Die Marktbedingungen zeigen recht schnell, wo das Gründungskonzept nicht angemessen ist. Allerdings wäre es ein Fehler, in der Existenzgründung zu schnell und zu hektisch zu agieren. Hier kann das Coaching dazu beitragen, die angemessen Wege zu finden, zumal zunächst nicht das Konzept in Frage zu stellen ist, bevor nicht die Einzelmaßen der Existenzgründung angemessen ausgelotet wurden.
• Coaching durch laufende Anpassung des Businessplans an veränderte Bedingungen:
Der Businessplan der Existenzgründung ist nicht nur für externe Stellen wichtig, sondern dient auch dem Existenzgründer als Richtschnur zum Handeln. Insbesondere wenn sich Veränderungen in den grundlegenden Geschäftszielen ergeben, dann sollte der Businessplan im Coaching angepasst werden, damit diese Veränderungen auch im Bewusstsein der Existenzgründung verankert werden.
• Coaching sorgt für regelmäßigen Soll-Ist-Vergleich der Zahlen der Existenzgründung:
Auch die Daten im Businessplan sind regelmäßig zu erheben und zu dokumentieren. Aus dem Soll-Ist-Vergleich ergibt sich schnell, wo der Markterfolg und die Kosten der einzelnen Angebote gut und wo sie schlecht ist. Hier kann das Coaching zu einer angemessen Veränderung der Existenzgründungs-Strategie beitragen, wobei immer erst neue Wege für die alten Ziele gefunden werden, bevor man gänzlich neue Ziele zum Programm der Existenzgründung erhebt.
Coaching während der Existenzgründung wird durch staatliche Förderprogramme (KfW Fördermittel) unterstützt. Diese sich wandelnden Programme sind für unterschiedliche Existenzgründung jeweils konkret zu recherchieren. Besonders günstig sind hier die Coaching-Programme im Rahmen der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit. Aber auch wer nicht arbeitslos vor der Existenzgründung war, kann das Coaching über die KfW sich fördern lassen.

Artikelinformationen