Trainee Gehalt und Vergütung können lukrativ sein 

Trainee-Programme werden mittlerweile von zahlreichen großen und kleineren Unternehmen angeboten mit dem Hintergrund, Berufseinsteigern bzw. Hochschulabsolventen die Möglichkeit zu geben, praktische Erfahrungen zu sammeln und dabei gleichzeitig in einen 'normalen' Arbeitsalltag eingebunden zu sein.

Die Vergütung bzw. das Gehalt bei Trainee-Programmen ist in sich sehr unterschiedlich und abhängig vom jeweiligen Unternehmen, der Branche und nicht zuletzt auch von den individuellen Voraussetzungen der Trainees selbst.
Je größer und natürlich wirtschaftlich erfolgreicher ein Unternehmen ist, je besser fällt die Trainee-Vergütung aus. So findet man in der Automobil-, Pharma- und Finanzdienstleistungsbranche mit die besten Gehälter. Diese können je nach Studienabschluss, Vorkenntnissen und beruflicher Erfahrung bzw. Eignung gut und gerne bei 40.000 Euro und mehr liegen, also einem Einstiegsgehalt für spätere Führungskräfte vergleichbar. Andere Branchen, so z.B. Medien, Soziales, etc. bieten ein sehr viel geringeres, zum Teil tatsächlich gar nur die Hälfte des Gehalts anderer Branchen, richtet sich die Vergütung doch auch hier nach den allgemein üblichen Vergütungssätzen.

Trainee-Programme dauern in der Regel zwischen einem und maximal drei Jahren. Meist sind es speziell konzipierte Programme, um spätere Führungskräfte auf ihre Aufgaben vorzubereiten und sie vor allem mit den Abläufen des Unternehmens insofern vertraut zu machen, als dass sie bei Übernahme dann über genügend Fachwissen verfügen, um die Ihnen zugedachte Verantwortung sofort übernehmen zu können. Daher finden sich hoch dotierte Trainee-Programme vor allem dort, wo Unternehmensabläufe komplex und die Führungsaufgaben entsprechend umfangreich sind, so zum Beispiel im Ingenieurswesen, bei Banken und Versicherungen oder auch im Bereich Marketing.

Der Reiz ein Trainee-Programm einem Direkteinstieg vorzuziehen liegt mitunter auch darin, dass vor allem international agierende Unternehmen nicht selten die Option anbieten, bestimmte Module des Trainee-Programms auch bei im Ausland ansässigen Unternehmenszweigen zu absolvieren und damit sehr wertvolle Erfahrungen sammeln zu können.

In jedem Fall sollte sich sowohl die Vergütung, wie auch das Programm selbst qualitativ deutlich von jenem eines Praktikums unterscheiden.

Artikelinformationen