Bilinguales lernen 

Gute Kenntnisse von Fremdspachen werden heute immer wichtiger und auch selbstverständlicher. In allen Bundesländern Deutschlands gibt es mittlerweile Schulen mit einem bilingualen Zweig oder anderen bilingualen Angeboten.

Sollen Kinder den bilingualen Zweig besuchen, so können die Eltern an der jeweiligen Schule einen Antrag stellen. Kinder mit guten Noten haben eine bessere Chance angenommen zu werden und sich in dem bilingualen Unterricht wohlzufühlen. Neben Englisch gibt es an Gymnasien auch Zweige, die Französisch, Niederländisch, Italienisch, Portugiesisch oder eine andere Sprache anbieten. Auch Realschulen oder Gesamtschulen bieten bilinguale Züge an, meist aber nur in Englisch oder Französisch. Andere Schulen bieten flexiblen bilingualen Unterricht. Das bedeutet, dass Projekte oder einzelne Themenblöcke in einer anderen Sprache unterrichtet werden.
Schulen, an denen bilingual unterrichtet wird, erteilen zunächst in den fünften und in den sechsten Klassen mehr Englischunterrichtet bzw. Unterricht in der angebotenen Sprache, als andere Schulen. Nach diesen zwei Jahren werden dann auch andere Fächer, wie Erdkunde, Geschichte, Physik auf Englisch etc. unterrichtet. Häufig zunächst ein bis zwei Fächer in der siebten Klasse, dann kommen in der achten und neunten Klasse noch weitere Fächer dazu, die dann bis zum Abschluss in der Sprache bleiben. Unterrichtet werden die Schüler von Lehrern die diese Sprache studiert haben und die ihr zweites Fach auch in der Sprache unterrichten. Einige Themen werden aber auf Deutsch thematisiert, da sie den Gebrauch der deutschen Sprache erfordern.
Für die Unterrichtsgestaltung gibt es mittlerweile zahlreiche Veröffentlichungen mit Materialsammlungen für den bilingualen Unterricht.
Der Vorteil von bilingualem Unterricht ist die intensive Auseinandersetzung mit der Sprache. Die Schüler lernen mehr Vokabeln, Fachenglisch, die Sprache wird für sie selbstverständlicher und die Sprachkompetenz steigt.
Für Lehrer bieten einige Universitäten die Zusatzqualifikation bilinguales Lernen und Lehren an. Dort wird unter anderem das Durchführen von bilingualem Schulunterricht gelehrt, das Beraten der Eltern sowie die sprachliche Kompetenz in einer schulfremden Sprache erworben.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen