Hochzeitsplanung: Kleinigkeiten nicht vergessen

Wenn Bräutigam, Brautkleid, Hochzeitstorte und Hochzeitslocation ausgewählt sind und feststehen, fühlen sich die meisten Bräute sicher. Doch damit sind noch längst nicht alle Details für die Hochzeit organisiert.

© Stockbyte/Thinkstock

Hilfen für die Gäste

Bei einer Hochzeit gilt: Denkt an die Kleinen! Schließlich ist so eine Zeremonie für Kinder sehr anstrengend und ermüdend. Deswegen sollte stets eine kleine Kinderecke mit diversen Beschäftigungsmöglichkeiten eingerichtet werden. Was nicht bedeutet, dass diese nur für Kinder wichtig sind. Auch die Erwachsenen wollen gut unterhalten werden: Die passenden Spiele zur Hochzeit findet man hier. Außerdem sollte die Anreise zur Hochzeit genau durchgeplant sein. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Hochzeitsgäste auf dem Weg verfahren und zu spät zur Hochzeit kommen. Um es nicht so weit kommen zu lassen, können die Anfahrtspläne einfach mit den Hochzeitseinladungen verschickt werden. Für die Route kann man vor allem Google Maps gut nutzen. Wenn die Hochzeit an einem etwas abgelegenen Ort stattfindet, sollten zusätzlich Straßenschilder gemalt werden, die den Gästen den Weg zur Hochzeit erleichtern. Wenn die Freunde und Bekannte langsam eintreffen, sollte auch der erste Eindruck stimmen. Schließlich ist er der prägendste. Der Eingangsbereich sollte deshalb individuell und liebevoll gestaltet sein. Dekoelemente wie Skulpturen oder Kerzen sind dabei ein echter Blickfang.

Organisation ist das A und O

Sind alle angekommen, ist ein Sitzplan entscheidend. Man sollte darauf achten, wo welche Hochzeitsgäste platziert werden. Großeltern bevorzugen eher einen ruhigeren Ort, Partylöwen gehören hingegen natürlich direkt neben die Tanzfläche. Außerdem gehört ein Gästebuch zu jeder Hochzeit dazu. So haben Gäste die Möglichkeit, einen persönlichen Gruß zu hinterlassen, der später als Erinnerung an den schönsten Tag im Leben dient. Genauso unentbehrlich sind auch die Karten für das Hochzeitsmenü. Diese werden in der Mitte der Tische platziert, sodass sich jeder Gast das Menü ansehen kann. Optisch sollten sie sich an die Hochzeitsdekoration und die Hochzeitsfarben anpassen. Auf der Karte sollten außerdem verschiedene Getränke angeboten werden. So kann jeder individuell entscheiden, was er trinken möchte. Das Fest kann man stilvoll mit einem Feuerwerk ausklingen lassen. Auf diese Weise wird auch der letzte Eindruck von der Feier lange im Gedächtnis bleiben.

Beste Artikel in hochzeit
Verwandte Artikel
Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen