Fruchtbarkeit verbessern: Tipps für Männer

Wenn es mit der Schwangerschaft nicht sofort klappt, kann das vielfältige Ursachen haben. Dabei ist Fruchtbarkeit nicht allein ein Frauenthema – auch Männer können eine Menge tun, um die Qualität ihrer Spermien zu erhöhen. Oft helfen schon kleine Veränderungen im Alltag.

Die richtige Temperatur: Spermien mögen es kühl

Es ist kein Zufall, dass sich die Hoden außerhalb des Körpers befinden. Ihr kostbarer Inhalt mag es nämlich am liebsten kühl: Spermien reifen am besten bei Temperaturen zwischen 33 und 35 Grad. Bei einer normalen Körpertemperatur von etwa 37 Grad stellen die Hoden die Produktion der Spermien ein. Männer, die gerne Vater werden möchten, sollten daher auf das Tragen von engen Hosen verzichten. Stattdessen sind leger geschnittene Hosen wie zum Beispiel von der Marke SCOTCH & SODA aus dem Frontlineshop eine bequeme Alternative.

Im kalten Auto ist sie eine Wohltat: Die Sitzheizung erfreut sich gerade im Winter großer Beliebtheit. Bei längeren Autofahrten fühlen sich die Spermien allerdings gar nicht wohl, wenn die Sitzheizung durchgehend ihre Wärme verströmt. Daher sollte man die Sitzheizung bei langen Fahrten ausstellen.

Unbedenklich sind Saunabesuche und heiße Duschen, wenn sie nicht zu lange und nicht zu oft stattfinden. Eine kurzzeitige Erwärmung wirkt sich nämlich nicht negativ auf die Fruchtbarkeit aus.

Gesunde Ernährung und Sport halten fit

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für gesunde Spermien ist eine ausgewogene Ernährung. Abwechslung lautet dabei das Zauberwort: Viel frisches Obst und Gemüse, Milch- und Vollkornprodukte sowie Fisch und mageres Fleisch sollten regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Vorsichtig sollten Männer beim Konsum von Alkohol und Koffein sein. Nikotin gilt als besonders schädlich für Spermien – noch ein guter Grund, um das Rauchen aufzugeben. Wasser, Tee und verdünnte Fruchtsäfte dürfen dagegen bedenkenlos und reichlich konsumiert werden!

Neben einer gesunden Ernährung trägt auch regelmäßige Bewegung zur Qualität der Spermien bei. Körperliche Fitness verbessert ihre Leistung und erhöht zudem den Testosteron-Spiegel. Übertreiben sollte man es indes nicht: Exzessiver Ausdauer- oder Kraftsport kann den gegenteiligen Effekt haben und schadet den Spermien.

Beste Artikel in Schwangerschaft
Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen