Die besten Zahlungsmethoden für das Internet

Das Einkaufen und Bezahlen über das Internet bietet etliche Vorteile. Angefangen von der höheren Bequemlichkeit bis hin zu preisgünstigeren Angeboten, online bezahlen schafft viele Vorteile. Umso wichtiger ist es, dass auf ein passendes Zahlungsmittel gesetzt wird, um einen sicheren und gegebenenfalls anonymen Zahlungsverkehr zu ermöglichen. 

Die besten Zahlungsmethoden für das Internet

Bei den Deutschen ist hier besonders der Zahlungsanbieter PayPal beliebt. Über diesen werden mehr als 24 Prozent aller Internet-Zahlungen abgewickelt. Überraschend ist allerdings, dass das Zahlen auf Rechnung oder per Lastschriftverfahren noch immer stolze 45 Prozent ausmachen. Doch welche Zahlungsmethoden sind wirklich die besten?

Rechnung und Lastschrift

Obwohl das Bezahlen per Rechnung eher als altmodisch gilt, ist dies die sicherste Form für den Kunden. Denn hier nimmt der Kunde zunächst die Ware entgegen, prüft diese und leitet anschließend die Zahlung an. Da hierbei das Risiko komplett beim Händler liegt, wird diese Zahlungsart im Internet aber nur sehr selten gefunden.
Das Lastschriftverfahren ist bei online Einkäufen die zweitbeste Option. Auch hier wird eine höhere Sicherheit für den Kunden geboten, denn bei allen Banken kann innerhalb von acht Wochen ohne Bekanntgabe eines Grunds dem Verfahren widersprochen werden. Ein nicht unerheblicher Nachteil beim Lastschriftverfahren stellt hingegen die Weitergabe der eigenen Kontodaten dar.

Kreditkarte

Selbiges Problem liegt ebenso bei der Kreditkarte dar, denn auch hier müssen Kontodaten weitergereicht werden. Dennoch handelt es sich um ein sehr sicheres Verfahren, da dem Kunden die Möglichkeit geboten wird unrechtmäßig eingezogene Beträge rückbuchen zu lassen. Die Anschaffung einer Kreditkarte wird heute dafür besonders einfach gestaltet.
Vor allem punktet die Kreditkarte mit der sehr hohen Akzeptanz in vielen Online Shops. Aber auch für das Vergnügen kann diese Zahlungsmethode herangezogen werden. Online Casinos wie zum Beispiel der Anbieter Lapalingo ermöglicht die Ein- und Auszahlung von Guthaben per Kreditkarte. So kann schnell und sicher auf online Casino Spiele zugegriffen werden, wie in etwa unter folgendem Link: https://www.lapalingo.com/de/online-casino-spiele.

PayPal

Dieser Online-Zahlungsdienst ermöglicht eine Zahlung ohne Bekanntgabe der Kontodaten. Dies ist möglich, da PayPal als Zwischenhändler fungiert. Im Gegenzug ist allerdings die Bekanntgabe von Konto- oder Kreditkartendaten bei PayPal notwendig. Obwohl PayPal eine sichere und komfortable Lösung darstellt, ist diese Zahlungsmethode auch mit Risiken verbunden. Rückbuchungen sind durch den Kunden möglich, die Lieferung der Ware kann durch PayPal nicht sichergestellt werden.

Äußerst riskant: Bezahlung per Vorkasse

Von dieser Zahlungsart raten Experten ausschließlich ab. Denn hierbei muss der Betrag vorab an den Händler überwiesen werden. Die Ware wird im besten Fall erst nach Zahlungseingang versendet. Hierdurch wird diese Methode zur sichersten für den Händler, für den Kunden bietet sie hingegen nur Risiken. Diese Zahlungsmethode sollte bei unbekannten Anbieter genauso wie bei größeren Beträgen unbedingt vermieden werden.

Artikelinformationen