Zurück zu: Marktentwicklung Weiter zu: Nicht zuviel Aktienhandel 4. Gehen Sie keine vermeidbaren Risiken ein

Auch wenn der Finanzmarkt Wagemutige belohnt, bestraft er trotzdem die Waghalsigen, welche vermeidbare Risiken auf sich nehmen. 
Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten für eine Baufirma. Sie erfahren, dass der Besitzer jene Arbeiter besser bezahlt, welche höhere Risiken bei der Fertigstellung von Gebäuden auf sich nehmen. Folglich müssen andere Bauunternehmen entsprechende Gehälter für ähnlich riskante Arbeiten bezahlen, da ansonsten kein Arbeiter dieses Risiko eingehen würde.
Nehmen wir an, Sie möchten diese Woche sehr viel Geld bezahlen und nehmen einen jener gefährlichen Bauarbeiter-Plätze ein. Sie betrinken sich, denn schließlich ist das Risiko betrunken jene gefährlichen Arbeiten zu verrichten ja bekanntlich höher.
Die Geschäftsführung ihrerseits bezahlt natürlich nur jene Risiken extra, welche unbedingt eingegangen werden müssen. Fahrlässigkeit jedoch bestrafen sie.
Aktien werfen höhere Renditen ab, als Staatsanleihen Zinsen zahlen, auch weil ansonsten jeder Staatsanleihen und nicht die etwas riskanteren Aktien kaufen würde. Insofern werden risikofreudige Anleger mit höheren Renditen belohnt, jedoch auch nur jene, die ein ausgeglichenes Portfolio besitzen. Andere, die auf nur einen Wert spekulieren, handeln in Analogie zum betrunkenen Bauarbeiter fahrlässig und dies wird nie belohnt.

Beste Artikel in Ratgeber: Geld anlegen
Verwandte Artikel
Artikelinformationen