Geld ohne Zinsen hat keiner zu verschenken

Hört man sich aktuell bei der deutschen Bevölkerung um und fragt man nach den Einschätzungen der Menschen, wie sich ihre ganz persönliche, wirtschaftliche Situation wohl in den nächsten Jahren entwickeln wird, hört man immer öfters kritische oder gar pessimistische Stimmen.

Immer häufiger glauben die Menschen nämlich, dass die steigenden Kosten des täglichen Lebens in den kommenden Jahren stärker anwachsen werden als die Einkommen und dass daher finanzielle Engpässe schon in wenigen Jahren nicht mehr die Ausnahme, sondern eher die Regel sein werden. Schon heute ist es so, dass viele Menschen Monat für Monat hart am Limit des machbaren Lebens oder es sogar notwendig wird, durch die Aufnahme von Krediten den Rahmen der liquiden verfügbaren Mittel kurzfristig aufzustocken. Da aber auch die Kredite Geld kosten und die Menschen heute sehr viel Kostenbewusster als früher an die Kreditaufnahme herangehen, wird den Angeboten der Kreditwirtschaft heute wesentlich mehr Aufmerksamkeit als noch in früheren Tagen geschenkt.

Nicht alle Angebote, die, besonders im Internet, an die Kreditsuchenden herangetragen werden, sind aber auch wirklich seriös. Wenn eine Bank zum Beispiel mit einem "schufafreien" Kredit oder auch mit einem Kredit ohne Zinsen wirbt, dann sollte man das Angebot auf jeden Fall sehr genau unter die Lupe nehmen, bevor man sich dazu entschließt, es anzunehmen. Grundsätzlich kann man nämlich die Regel festhalten, dass niemand, und das gilt natürlich ganz besonders für Banken, Geld zu verschenken hat und ein Geldverleih ohne Zinsen ist de facto ein Verschenken von Geld.

Die einzigen Situationen, in denen es durchaus zu zinslosen Krediten kommen kann und die Angebote dennoch als seriös bezeichnet werden können, ist der Erwerb von Konsumgütern. Immer mehr Geschäfte, insbesondere Auto- oder auch Möbelhäuser gehen nämlich dazu über, ihren Kunden Finanzierungsangebote ohne Zinsen anzubieten. Dieser Schritt ist die logische Konsequenz aus der Erkenntnis, dass die finanzielle Liquidität bei einem Großteil der Bevölkerung heute schlicht nicht mehr ausreichend hoch ist, um einige Tausend Euro, denn über diese Werte reden wir hier in der Regel, aus den Reserven zu entnehmen und das jeweilige Gut damit bar zu bezahlen.

Artikelinformationen