Hier finden Sie Tipps rund um Ihre private Geldanlage 

Nichts arbeitet heute annähernd so gut, wie Geld. Leider tut es das nur selten, wenn man es auf dem Sparbuch oder gar im heimischen Sparschwein versauern lässt. Damit Geld arbeiten kann, muss es gezielt und vor allem erfolgreich angelegt werden. Mögliche Geldanlagen gibt es heute allerdings so viele verschiedene, dass man als Laie schnell den Überblick verliert.

Welche Geldanlage lohnt sich tatsächlich und welche nicht? Welche erzielt schnelle Gewinne in kurzer Zeit und wie sollte man sein Geld anlegen, wenn man es lange und möglichst produktiv arbeiten lassen will? Das lässt sich natürlich schlecht pauschalisieren. Potenzielle Geldanlagen können Aktien sein, Anlagen oder gar Immobilien. Und hierbei erwähnen wir nur einige wenige der vorhandenen Möglichkeiten, sein Geld anzulegen. Letztendlich kommt es bei der Wahl der richtigen Geldanlage aber auf die eigenen, individuellen Vorstellungen und Wünsche des Sparers an. Dieser muss also selber entscheiden.

Geldanlagen können unterschiedlich rentabel, aber auch unterschiedlich risikoreich sein. Da das eventuelle Risiko für viele Sparer ein oft abschreckender Gedanke ist, werden in diesen Fällen eher in die weniger risikoreichen Geldanlagemöglichkeiten investiert. Richtig eingeschätzt können Aktien beispielsweise rasant schnelle Rendite einbringen – falsch angelegt kann man sein gesamtes Kapital aber auch ebenso schnell verlieren. Etwas sicherer, aber nicht immer kurzfristig rentabel, sind hingegen Immobilien oder andere Anlagen.

Die wichtigsten Fragen, die man sich als Sparer also stellen sollte, sind: „Was möchte ich einsetzten?“, „Wie schnell erwarte ich einen sichtbaren Gewinn?“, „Was möchte ich riskieren?“ und „Wie risikobereit bin ich?“. Demnach kann man sich die entsprechende Variante der Geldanlage herauspicken. Welche das sein könnte, verrät vielleicht sogar bereits ein näherer Blick in unsere verschiedenen Kategorien. In diesen finden Sie unterschiedliche Anlagemöglichkeiten, Risikoreichtum, etwa einzuschätzende Renditen und viele andere, themenbezogene Tipps – alles auf einen Blick. Warum also Zeit und Geld verschwenden, wenn es auch anders geht?
 

Was Sie prinzipiell bei der Geldanlage immer beachten sollten finden Sie in unseren Ratgeber: 

Geld anlegen - so investieren Sie richtig

  • 15.02.2009 Was sind Kurzfristanlagen?

    Kurzfristanlagen bezeichnen das Anlegen einer bestimmten Summe über einen Zeitraum von maximal 12 Monaten. Hierbei seien Tages- und Festgeldkonten ebenso erwähnt wie auch Bundeswertpapiere (Anleihen), die fest verzinst sind, eine kurze Laufzeit ... mehr

  • 15.02.2009 Welchen Rohstoff-Fonds (Öl, Gas o.ä) soll man wählen?

    Nicht die aktuelle Krise bezüglich Gaslieferungen zwischen Russland und der Ukraine macht deutlich, wie wertvoll aber auch großen Schwankungen unterworfen Rohstoffe und deren Verfügbarkeit ist. Die Entscheidung der OPEC Ende 2008 die Fördermengen ... mehr

  • 15.02.2009 Was sind und bringen nachhaltige Fonds?

    Nachhaltige Fonds basieren auf der Idee, dass die Fondsmanager ausschließlich Anteile von Unternehmen kaufen, welche sich Technologien bezüglich der Gewinnung, Erforschung und Implementierung von Umwelt- und Ressourcen schonender Energie ... mehr

  • 26.01.2009 Sozialbörsen: Ein soziales Investment tätigen

    Wer hilfsbedürftige Menschen unterstützen möchte, der kann dies mittels Spenden an einen der zahlreichen Wohlfahrtsverbände tun. Doch gerade in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs und Negativschlagzeilen der weltweiten Börsen, hat sich das ... mehr

  • 24.01.2009 (1 Stimmen) Was sind und bieten saubere Fonds?

    Nie schien es einfacher als jetzt sich aufgrund einer Finanzkrise und auch dem damit einhergehenden Ruf nach wertträchtiger Veränderung mit sprichwörtlich reinem Gewissen Geld zu verdienen und dabei dennoch einen Beitrag zu einem sich ... mehr

  • 22.01.2009 Das Angebot an Fest- und Tagesgeld bei Autobanken

    Dass es gerade Autobanken sind, welche Mittel aus dem Sonderfons Finanzmarktstabilisierung in Anspruch nehmen, kann einerseits sicherlich in Verbindung mit der anhaltenden Krise der Automobilbranche und nicht zuletzt auch der davon abhängigen ... mehr

  • 04.01.2009 Die Einlagensicherung in Deutschland

    Nicht zuletzt auch aufgrund der aktuellen Finanzkrise und Schlagzeilen, die Banken wie Kaupthing und Lehman bzw. deren Anleger in diverse Titel (Tages- und Festgeld, Zertifikate) in die Schlagzeilen und teilweise um viel Geld brachte, ist die Frage ... mehr

  • 03.01.2009 Index-Fonds auf den DAX

    Wie bei allen Fonds, kauft der Anleger auch bei Index-Fonds Anteile des zugrunde liegenden Wertes. Kann man sich dies bei Aktien, Rohstoffen oder auch Immobilien noch recht einfach und plastisch vorstellen, ist es bei Indices wie dem Deutschen Aktien ... mehr

  • 24.11.2008 Sparbuch Zinsen variieren im Vergleich

    Zinsen, die für Sparbuch-Guthaben gezahlt werden, können sich abhängig vom jeweiligen Kreditinstitut und der Form des Sparbuches erheblich voneinander unterscheiden. Der marktübliche Sparzins liegt bei 0,5 bis 1% pro Jahr. Dieser Zinssatz ist je ... mehr

  • 06.11.2008 Geschlossene Fonds können auf Immobilien, Aktien oder sogar Schiffen basieren

    Geschlossene Fonds bündeln das Kapital verschiedener Anleger, um es dann sachwertorientiert und gezielt auf ein oder gestreut in mehrere Investitionsziele anzulegen. Sobald die angestrebte Summe erreicht wurde, wird der Fonds geschlossen und die ... mehr

  • 06.11.2008 Tagesgeld Konditionen unterscheiden sich je nach Bank

    Tagesgeld beruht auf der Idee, dass der Anleger einem Geldinstitut einen gewissen Betrag leiht und dafür entsprechende Zinsen (momentan zwischen 2,5 und knapp 5%) bekommt. Da dieser Betrag praktisch jeden Tag verfügbar ist, nennt man ihn Tagesgeld. ... mehr

  • 06.11.2008 Rohstoffe als Geldanlage sind hochspekulativ

    Nicht nur in Zeiten schwankender Ölpreise wird die hoch spekulative, aber in günstigen Fällen auch sehr lukrative Anlage in Rohstoffe immer beliebter. Dabei muss erwähnt werden, dass es nicht nur Rohöl ist, welches sich als Anlageziel empfiehlt. ... mehr

  • 06.11.2008 Verzinsliche Wertpapiere

    Verzinsliche Wertpapiere verfügen in der Regel über einen festen oder auch variablen Zins. Sie haben ähnlich der Anleihe einen Nennwert und einen Zinskupon. Je nach Bonität und Rating des Emittenten sind die Zinsen entsprechend hoch oder niedrig. ... mehr

  • 06.11.2008 Aktien Anleihen haben eine garantierte Verzinsung 

    Anleihen tauchen als Kapitalanlage auch unter den Namen Renten, Obligationen oder Bonds auf. Gemeinsam ist allen Varianten, dass sie einen festen oder auch variablen Zinssatz haben und ihre Laufzeit begrenzt ist. Jede Anleihe ist mit einem Kupon ... mehr

  • 06.11.2008 Genussscheine verbriefen Vermögensrechte  :  

    Genussscheine als Kapitalanlage vereinen in sich die Eigenschaften von Anleihen einer- und Aktien andererseits. Sie verbriefen Vermögensrechte. Insofern kann der Genusschein-Inhaber bei Verkauf oder Laufzeitende nicht die physische Lieferung der ... mehr

  • 23.11.2007 Bundesschatzbriefe :  

    Bundesschatzbriefe zählen zu den sogenannten „festverzinslichen Wertpapieren" und werden vom Bund, genauer gesagt von der Deutschen Finanzagentur ausgegeben. Der Anleger erhält bereits beim Kauf der Wertpapiere einen festgelegten Plan über die ... mehr

  • 18.08.2007 Zertifikate sind eine moderne Form  der Geldanlage

    Zertifikate sind neben Optionsscheinen eher jüngere Finanzprodukte, die erst seit einigen Jahren von den jeweiligen Kreditinstituten an private Anleger vergeben, von großen Gruppen engagierter Produktentwickler erfunden und als Rendite ... mehr

  • 17.08.2007 Verteilen sie ihr Risiko der Geldanlage durch Mischfonds :  

    Ein Mischfonds ist eine Möglichkeit Geld gut und sicher anzulegen, um es dann in zahlreiche wichtige Dinge investieren zu können. Ein Fond kann aber auch in einer familiären Notsituation recht hilfreich sein.  ... mehr

  • 17.08.2007 Wenig Risiko bieten Staatsanleihen als Geldanlage : Bundesschatz & Co.

    Staatsanleihen sind Schuldverschreibungen, die ein Staat (auch in Form seiner Länder und Kommunen) an private und institutionelle Anleger ausgibt, um Haushaltskonsolidierungen bzw. -Finanzierungen vornehmen und Zinslasten senken zu können. ... mehr

  • 17.08.2007 (1 Stimmen) Offene Immobilienfonds als Kapitalanlage  :  

    Im Bereich der Kapitalanlage und hier speziell im Investmentfondsbereich gibt es verschiedene Möglichkeiten Kapital zu investieren.Grundsätzlich unterscheidet man bei den Investmentfonds zwischen Rentenfonds, Aktienfonds und Immobilienfonds. ... mehr