Zertifikate sind eine moderne Form  der Geldanlage

Zertifikate sind neben Optionsscheinen eher jüngere Finanzprodukte, die erst seit einigen Jahren von den jeweiligen Kreditinstituten an private Anleger vergeben, von großen Gruppen engagierter Produktentwickler erfunden und als Rendite versprechende Geldanlage letztendlich auf den Markt lanciert werden. 

Da Zertifikate, anders als Optionsscheine, keinen Hebel besitzen und somit den Preis bzw. den Indexverlauf jener Produkte, auf die sie sich beziehen, 1:1 wiedergeben, besteht einerseits nicht die Gefahr überproportionaler Verluste, jedoch auch nicht die Möglichkeit, überverhältnismäßig an den Entwicklungen des zugrunde liegenden Wertes zu antizipieren.

Üblicherweise haben Zertifikate eine Laufzeit, die sich über mehrere Jahre erstreckt und anders als bei Aktien oder Anleihen, sind regelmäßige (viertel-, halb- oder jährliche) Gewinnausschüttungen in Form von Dividenden oder Zinszahlungen nicht üblich.

Vielmehr hat der Anleger die Möglichkeit, das Zertifikat fast täglich zu an die emittierende Stelle (in der Regel Banken) zu verkaufen. Dafür werden seitens der Emittentin regelmäßig Kauf- und Verkaufspreise bekannt gegeben. Meist werden Zertifikate börslich gehandelt und können bis wenige Tage vor Endfälligkeit ge- und verkauft werden. Als Basiswerte dienen Zertifikaten oftmals Preise verschiedenster Werte ( Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle) oder auch Indices, also statistische Messwerte, die den Kursverlauf ausgewählter Aktien nachzeichnen.

Da es sich bei Indices nicht um physisch fassbare Basiswerte handelt, partizipiert der Zertifikatsinhaber am Verlauf des jeweiligen Index, nicht jedoch an der Entwicklung der darin enthaltenen Werte, wobei es jedoch mittlerweile auch Index-Zertifikate gibt, die u.a. auch die Dividendenzahlung der im Index enthaltenen Aktien und somit deren Kursabschläge berücksichtigen, was sich wiederum auf den Preis des Zertifikats überträgt.

Diskontzertifikate wiederum sind Wertpapiere, die immer unter dem Wert des Referenzpapiers ausgegeben werden, andererseits jedoch auch begrenzt sind, was den Gewinn angeht, da eine Maximalgrenze an Auszahlung nicht überschritten werden kann. 

Artikelinformationen