Gewinnchancen erhöhen – Lotto spielen mit System

Zuerst die schlechte Nachricht: Natürlich kann niemand die Wahrscheinlichkeit eines Jackpotgewinns beim Lotto erhöhen. Hingegen ist es sehr wohl möglich, bewusst so zu spielen, dass der Gewinn im Erfolgsfall besonders hoch ausfällt. Hierbei kommt es auf die getippten Zahlen an.

© Goodshoot/Thinkstock

Geteilter Gewinn = halbe Freude

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte Zahl aus der Trommel gezogen wird, ist an jedem Mittwoch- und Samstagabend gleich groß. Daraus folgt auch, dass es nicht möglich ist, die eigenen Gewinnchancen zu erhöhen, indem man zum Beispiel genau diejenigen Zahlen tippt, die laut Statistik bislang am häufigsten gezogen wurden oder die bei vorangegangenen Ziehungen nicht zu den Gewinnzahlen gehörten. Blind sollten Lottospieler ihre Glückszahlen trotzdem nicht auswählen. Bei einigen Zahlen oder Zahlenkombinationen ist es nämlich wahrscheinlich, dass man sich den Jackpot mit vielen weiteren Mitstreitern teilen muss – und das ist mehr als ärgerlich, wenn man endlich einmal kurz davor stand, die eigenen Finanzen für lange Zeit aufzubessern.

Bloß nicht: Welche Tipps einen hohen Gewinn gefährden

Bevor Sie Ihre Kreuzchen setzen, informieren Sie sich also nicht nur in den aktuellen News zum Thema Lotto über die Höhe des derzeitigen Jackpots, sondern studieren auch unsere Tricks für kluge Tipps:

  1. Da ein Großteil der Glücksspieler Daten wie Geburts- und Hochzeitstage auf dem Lottoschein auswählt, sollten Sie insbesondere die Zahlen von 1 bis 12 möglichst meiden. Das jetzige Jahr, in unserem Fall 14, ist ebenfalls ein denkbar schlechter Tipp.
  2. Unter den genannten Zahlen befinden sich mindestens zwei Ziffern, und zwar die 3 und die 7, die viele Menschen als ihre persönlichen Lieblings- und Glückszahlen nennen. Im Fall eines Jackpotgewinns schmälert das die ausgezahlte Summe sogar nochmals. Auch auf die gern gewählte Unglückszahl 13 trifft das zu.
  3. Die Wahl sollte wie bereits angedeutet genauso wenig auf Zahlen fallen, die laut Ziehungsstatistik am häufigsten bzw. am seltensten gezogen wurden.
  4. Zahlenreihen und Muster sind ebenso ungünstig. Erstere Erfahrung mussten im Jahr 1999 gleich 38.000 Tipper machen, die für die Zahlenkombination von 2 bis 6 "belohnt" wurden. Der Gewinn: läppische 379,90 DM pro Person.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 3.0 / Prozent: 60% , Stimmen: 2

Artikelinformationen