In dringenden Fällen einfach mal Geld leihen

Ein Betrag von 500 Euro ist für die meisten von uns eine überschaubare Summe. Doch ist diese nicht vorhanden, wenn sie einmal gebraucht wird, kann dies zu argen Problemen führen. So kann etwa eine Rechnung nicht bezahlt, das Auto nicht getankt oder der Kühlschrank nicht mit Lebensmitteln aufgefüllt werden. In kleinere finanzielle Engpässe kann im Prinzip jeder einmal kommen, doch ist dies noch lange kein Grund zur Panik. Helfen kann in solchen Fällen oft ein Kleinkredit, der sich bequem über das Internet abschließen lässt.

Ein Kleinkredit kann helfen

Gründe für einen kurzfristigen finanziellen Engpass

Gründe für einen finanziellen Engpass kann es viele geben. Folgende vier Beispiele treten sehr häufig auf:

- Es ist Monatsende und der Arbeitgeber zahlt nicht pünktlich
- Das Auto geht plötzlich kaputt und verursacht einen höheren finanziellen Schaden
- Im Urlaub wurde die Kreditkarte mehr belastet als angenommen
- Selbst verliehenes Geld wird von einer Freundin oder einem Freund nicht wie vereinbart zurückgezahlt

So einfach lässt sich ein Kleinkredit abschließen

Wie für viele andere Dinge auch, gibt es im Internet Portale, auf denen Angebote für Kleinkredite verglichen werden. Eine einfache Suche mit dem Schlagwort Kleinkredit reicht schon aus, um auf den entsprechenden Seiten zu landen. Zu nennen sind hier exemplarisch die bekannten großen Vergleichsportale Verivox oder Check24, aber es gibt noch einige andere Seiten. Auf diesen Portalen lässt sich eine Vielzahl an Anbietern finden, die sich auf das Thema Kleinkredit spezialisiert haben. Einige Institute, wie zum Beispiel vexcash.com fangen bereits bei 100 Euro an. Klickt der Interessent auf eines dieser Angebote in den Portalen, dann erhält er weitere Details zu dem gewünschten Kredit. An dieser Stelle sollte wirklich jeder genau hinschauen, wie diese Konditionen definiert werden, damit es im Nachhinein keine bösen Überraschungen gibt. Der Antrag kann dann in aller Regel direkt online gestellt werden. Dazu müssen ein paar persönliche Angaben gemacht sowie die eigene Bankverbindung angegeben werden.

Unterlagen für den Kleinkredit

Zudem sind ein paar Unterlagen erforderlich, die in eingescannter Form hochgeladen werden müssen. Dies sind Kontoauszüge des Kreditstellers, die die Einnahmen und Ausgaben der letzten drei Monate belegen. Hinzu kommen eine Bescheinigung des Arbeitgebers sowie ein Lohn- und Gehaltsnachweis. In einigen Fällen muss auch das Einverständnis für eine Schufa-Auskunft gegeben werden.

Sind alle Voraussetzungen für einen Kleinkredit erfüllt, muss noch eine Identitätsprüfung erfolgen. Dies kann sehr einfach über ein Video-Ident-Verfahren gemacht werden. Benötigt wird dazu der Personalausweis sowie eine Handy- oder eine Web-Kamera, mit welcher sich der Kreditnehmer selbst filmen kann. Etwas schwieriger kann es werden, wenn sich ein Arbeitnehmer noch in der Probezeit befindet oder über einen befristeten Arbeitsvertrag verfügt. Eine Lösung kann dann ein Bürge sein, der ebenfalls die geforderten Formulare beifügen und sich per Video-Ident-Verfahren identifizieren muss.

Vor- und Nachteile eines Kleinkredits

Wie eben beschrieben lässt sich ein Kleinkredit ohne große Hürden bekommen, und das Geld ist schnell auf dem Konto. Außerdem ist das Geld bei einem Kleinkredit für keinen speziellen Verwendungszweck, wie es etwa bei einer Haus- oder Autofinanzierung der Fall ist, gebunden. Allerdings gibt es auch ein paar Nachteile. Zumeist ist die Verzinsung beim einem Kleinkredit etwas höher als bei einer größeren Kreditsumme. Zum anderen sind die Laufzeiten sehr gering und betragen oft nur wenige Monate, meistens sogar nur 30 Tage. Wer denkt, dass er den Kleinkredit in Kleinstraten von fünf Euro in den nächsten Jahren abbezahlen kann, der irrt. Daher sollte sich jeder, der einen Kleinkredit abschließen möchte, Gedanken machen wie und ob er das Geld in naher Zukunft wieder zurückzahlen kann.

Fazit 

Ein online beantragter Kleinkredit lässt sich schnell und unkompliziert beantragen und kann einem so schnell aus einem kleineren finanziellen Engpass heraushelfen. In jedem Fall sollte aber das Beantragen von solchen Kleinkrediten bei niemanden zur Gewohnheit werden. Denn auch wenn die Summen nur gering sind, sind die Kreditgeber doch sehr dahinter her, das geliehene Geld wieder einzutreiben. Weiterführende Informationen zum Thema Kleinkredit finden Interessenten beispielsweise im Internet auf der Seite https://www.geld-kompakt.de/2018/06/25/in-dringenden-faellen-einfach-250-euro-geld-leihen/

Artikelinformationen