Kriterien zum Vergleich unterschiedlicher Kreditkartenanbieter 

Weltweit agieren etwa vier Kreditkartengeber und versuchen mit unterschiedlichen Angebotshighlights die Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Aber es gibt darüber hinaus auch viele Kreditkartenanbieter, die eine eher regionale Ausrichtung haben. Es gibt aber einige Kriterien, die man in gleicher Weise zum Vergleich der Kreditkartenanbieter einsetzen kann.

Wichtig für richtige Kreditkartenanbieter-Bestimmung ist das voraussichtliche eigene Nutzerverhalten. Daraus ergeben sich dann unterschiedliche Jahreskosten, die bei dem einzelnen Kreditkartenanbieter grob abgeschätzt oder errechnet werden müssen. In die Gesamtkosten der Kreditkartenanbieter sind die Jahreskosten für Gebühren und Ausstellung ebenso zu berücksichtigen wie die prozentualen Kosten bei Umsätzen im In- und Ausland sowie Kosten für zusätzliche Leistungen. Denn die einzelnen Kreditkartenanbieter haben hier eine sehr unterschiedliche Gebührenpolitik.

Wer häufig außerhalb des Euro-Raums unterwegs ist, sollte insbesondere auf die Abrechnung von Käufen in Fremdwährung achten. Hier können sich prozentuale Kosten beim jeweiligen Kreditkartenanbieter sehr stark auf die Kostensumme am Ende des Jahres auswirken.

Die Jahresgebühr der Kreditkartenanbieter liegt etwa zwischen 0 und 60 Euro. Manchmal ist es von Vorteil, wenn man eine zusätzliche Partner-Kreditkarte vom Kreditkartenanbieter mitbestellt, denn diese ist günstiger bei den Jahresgebühren. Besonders relevantes Kriterium bei der Auswahl beim Kreditkartenanbieter sind auch die Kosten für Barabhebungen, die sowohl einen prozentualen Anteil wie eine Mindestgebührenkomponente enthalten können.

Wer die Kreditkarte nicht überwiegend als Zahlungsmittel und zur kurzfristen Kreditaufnahme ansieht, der kann auch die Kreditkartenanbieter danach unterscheiden, wie viel Guthabenzins diese zahlen. Praktisch nutzt man dann die Kreditkarte bzw. das damit hinterlegte Konto beim Kreditkartenanbieter wie ein Tagesgeldkonto. Allzu große Erwartungen darf man hier aber nicht haben.

Als letztes Kriterium bei der Kreditkartenanbieter -Auswahl seinen noch die Versicherungen benannt, die man je nach Kreditkartenanbieter sehr unterschiedlich ausgestaltet. Dies ist vor allem für Kunden relevant, die noch keine entsprechenden Versicherungen haben. Die Kreditkartenanbieter-Auswahl ist dann perfekt, wenn man diese Infos für die einzelnen Kreditkartenanbieter nachvollziehbar auf die eigene Situation beziehen kann.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen