Sparen und Reisen: Ein Widerspruch? 

Wer Urlaub macht und Reisen plant, der denkt nicht unbedingt ans Sparen. Doch dies ist ein Fehler, denn gerade bei Reisen wird viel zu viel Geld ausgeben, dass man einfach sparen kann, wenn man nur geringe Anstrengungen macht. Nicht Sparen sollte man an seinen Reisewünschen; egal wo man hinwill, es gibt immer Möglichkeiten, Kosten zu sparen, wenn man selbst die Reisen-Planung in die Hand nimmt.

Denn es ist klar: Die Reiseveranstalter müssen ihre Kontaktpersonen und ihre Mitarbeiter entlohnen und wollen auch Geld verdienen. Diesen Betrag kann man sparen, wenn man selbst motiviert die Reisen-Planung angeht und mit Spaß die Reisen-Gestaltung übernimmt.
Vier Ansatzpunkte hat man beim Thema Reisen und Sparen:
• Sparen bei die Anreise
• Sparen bei den Übernachtungskosten
• Sparen bei der Verpflegung
• Sparen beim Transport vor Ort.

In allen 4 Aspekten hat man den meisten Effekt beim Sparen und Reisen, wenn man flexibel ist. Wer also nicht auf die üblichen Ferienzeiten angewiesen ist, der kann durch Sparen beim Reisen in der Vor- oder Nachsaison erheblich an Geld gewinnen. Als Anreise sucht man sich einen Billigflug oder bucht Last-Minute (ohne Übernachtungsmöglichkeit). Bei näheren Urlaubszielen prüft man auch die Angebote der Bahn, denn diese sind oft sehr günstig, wenn es über die Grenze geht und man an verkehrsarmen Tagen fahren kann.
Bei den Übernachtungskosten geht Sparen beim Reisen am besten, wenn man übers Internet die Übernachtung bzw. das Apartment bucht. Wer unsicher bezüglich der Qualität ist, der nutzt auch das Internet, wo man häufig Infos auf Bewertungsplattformen findet. Risikofreudige buchen erst vor Ort die Übernachtung. Das ist außerhalb der Saison in den typischen Urlaubsgebieten nicht schwer und meist sehr preiswert.
Bei der Verpflegung kann man am meisten beim Reisen Sparen, wenn man sich selbst verpflegt. Also nimmt man am besten ein Apartment mit Kochmöglichkeiten. Den Transport vor Ort kann man auch zum Sparen nutzen, wenn man vor Ort sich einen Mietwagen nimmt. Aber bei warmen Urlaubsreisen braucht man oft kein Auto, sondern nimmt zum Sparen einen preiswerten Roller oder ein Fahrrad. Man kann aber auch zum Sparen beim Reisen das Fahrrad von Hause gegen Zusatzgebühr mitnehmen und ist dann flexibel und mit sehr geringen Verkehrskosten unterwegs.
Reisen und Sparen ist also kein Widerspruch, denn mit den eigenen Möglichkeiten der Reisen-Gestaltung kann man sogar mit Sparen beim Reisen das Urlaubsvergnügen erweitern.

Artikelinformationen