Tariflohn - Vorteile und Nachteile für Arbeitnehmer

Der Tariflohn ist eine der Gehaltsformen, welcher wie alle Vor- und Nachteile birgt. Hinter der Vereinbarung von Tariflöhnen stehen Gewerkschaften und evtl. die Zusammenarbeit der Betriebsräte. Der Tariflohn ist aus Tabellen für verschiedene Branchen, Altersgruppen, Betriebsangehörigkeiten und Berufserfahrung entnehmbar, so ist eine Mindestentlohnung festgelegt.
Auch beim Betriebsrat eines Unternehmens kann man sich hierzu Informationen holen. Betroffen ist z. B. der öffentliche Dienst mit beispielsweise dem BAT (Bundesangestelltentarifvertrag). Dazu sind auch Urlaub und andere wichtige Vertragsinhalte einheitlich festgehalten. Vorteilig ist, dass der Tariflohn ein festgelegter Lohn ist, der für eine Zeit lang ausgehandelt und mit Unterstützung von Gewerkschaften durchgesetzt werden kann. Weiterhin machen Berufsanfänger und, sagen wir, mäßig motivierte und leistungsbereite Mitarbeiter hier ein einigermaßen großes Plus. Nachteilig ist die Unflexibilität des Tariflohns. Besonders für hoch qualifizierte Mitarbeiter, deren Tariflohn für Berufsanfänger gleich geregelt ist, was bei anderen Lohnformen gerechter wäre. Leistungsfähige und -bereite Mitarbeiter werden für ihre Leistung nicht entsprechend bezahlt. Gleicher Tariflohn also für alle Mitarbeiter einer Firma. Auch ist die Urlaubsregelung wie andere Vertragspunkte ebenso für einige Mitarbeiter ungünstig ausgelegt.

So sind berechtigte Streiks wie z. B. bei der Bahn und Flugwesen keine Seltenheit. Sie fordern für ihre hohe Verantwortung und erbrachte Leistung einen höheren Tariflohn, der immer wieder neu ausgehandelt werden muss. Gewerkschaften fangen die Kosten für Streiks bedingt auf. So entstehen für die Streikenden weniger oder keine Gehaltseinbußen. Gegenmaßnahme der Arbeitgeber des Arbeitskampfes und den dahinter stehenden Arbeitgeberverbänden ist die Aussperrung (Es darf nicht gearbeitet werden), die Einkommenseinbußen mit sich bringen. So pocht jede Partei auf ihren mehr oder weniger berechtigten Vorteil. Glaubt man der Presse und den Internetrecherchen, liegen die niedrigsten Tariflöhne bei ca. 3 Euro. Betroffen sind meist Friseure, Speditionsmitarbeiter und Bäckereimitarbeiter. Folge: Eine Aufstockung durch ALG II (Hartz IV) ist für viele unumgänglich, was nicht Sinn der Sache sein sollte. Auch ist der Lohnunterschied zwischen Ost und West noch immer groß. Hier sollte einiges genauer betrachtet und geändert werden.
Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 3.0 / Prozent: 60% , Stimmen: 1

Artikelinformationen