Keilkissen: Gesundes Sitzen leicht gemacht 

Rückenschmerzen gehören mittlerweile zu den sogenannten Volkskrankheiten. Rund 80% der Deutschen sind davon gelegentlich oder sogar regelmäßig betroffen. Oftmals führen sie in die Frührente. Hauptursachen sind Fehlbelastungen und -haltungen. Dauern die Schmerzen länger an, ist ein Arztbesuch ratsam.

Dynamisches Sitzen und Entspannungsübungen, die am Arbeitsplatz durchgeführt werden, sind eine gute Möglichkeit, die Rückenmuskulatur zu entlasten. Ein einfaches, aber ebenfalls sehr wirkungsvolles Mittel, ist das Keilkissen. Durch diese Sitzflächenauflage wird das Becken aufgerichtet. Die Folge: Die „Haltearbeit" wird reduziert, die Muskulatur entspannt. Eine schlechte Sitzhaltung ist bei einem Keilkissen im Grunde nicht mehr möglich. Bei regelmäßiger Verwendung dieser Hilfe können Rückenschmerzen deutlich nachlassen.

Material

Die Füllung des Keilkissens sollte möglichst aus hoch verdichtetem Recycling-Schaumstoff mit höherem Härtegrad bestehen. Einfacher und damit zu weicher Schaumstoff stützt nicht ausreichend. Auch bei der Auswahl des Bezuges gibt es einiges zu beachten. Frotteestoff, Velours und Samt bieten eine rutschfeste Oberfläche. Soll das Keilkissen auf einem Bürostuhl verwendet werden, ist ein atmungsaktiver Bezugsstoff von Vorteil. Noch besser ist eine zusätzliche Fliesauflage zwischen Polsterkern und Bezug.

Anwendung

Besonders gut macht sich ein Keilkissen im Büro. Dabei sollte es jedoch kleiner als die vorhandene Sitzfläche sein, da es ansonsten in der Mitte des Kissens zur Materialermüdung kommen kann. Eine Anwendung zu Hause lohnt sich auf Bürostühlen im Arbeitszimmer oder auf härteren Küchenstühlen. Das Keilkissen eignet sich vor allem für Situationen, in denen man leicht nach vorne gebeugt sitzt.
Generell gilt jedoch: Das Keilkissen unterstützt die gerade Aufrichtung des Rückens, dynamisches Sitzen wird damit jedoch nicht erreicht.
In den ersten Tagen der Verwendung kann es zu Muskelkater und leichten Verspannungen kommen. Das ist als ein gutes Zeichen zu werten, da bisher nicht beanspruchte Muskeln nun arbeiten müssen.

Preise

Gute Keilkissen sind im Sanitätsfachhandel ab ca. € 15,00 zu bekommen. Eventuell ist je nach Diagnosestellung eine Bezuschussung durch die Krankenkasse möglich.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen