Burnout vorbeugen: So schützt man sich  

Da Burnout in den meisten Fällen durch eine Überbelastung im Beruf entsteht, kann der Arbeitgeber bereits vorbeugende Maßnahmen treffen. So muss unter anderem das Arbeitsschutzgesetz vom Arbeitgeber konsequent umgesetzt werden. Ebenfalls sollten Mitarbeiter an Entscheidungen ihrer Arbeit teilhaben können.

Burnout vorbeugen-So schuetzt man sich

© nvuk Fotolia

Die Betroffenen sollten entsprechend ihren Fähigkeiten eingesetzt werden, das heißt, sie sollten keinen Überbelastungen ausgesetzt und genauso wenig unterfordert werden. Das Feedback vom Vorgesetzten und auch vom Team sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Selbsthilfemaßnahmen

Zuerst müssen die Ursachen für die Belastungen und den Stress herausgefunden werden, dafür muss sich der Betroffene selbstkritisch beobachten. Diese Selbstbeobachtungen können in einem Tagebuch eingetragen und analysiert werden. So ist am besten der Zusammenhang zwischen den Beschwerden und den jeweiligen Situationen zu erkennen. In der Zukunft kann man daran arbeiten und versuchen, die auslösenden Situationen zu vermeiden oder wenigstens zu einem großen Teil einzuschränken.

Die Ziele sollten nicht zu hoch gesteckt werden und auf eine lange Zeit ausgerichtet sein. Mit kurzfristigen Erfolgen wird man Burnout nicht entgegenwirken können. Die momentane Lebenssituation sollte näher unter die Lupe genommen werden und es sollten Vorstellungen vorhanden sein, wie das Leben in sechs Monaten, einem oder fünf Jahren aussehen soll.

Für eine ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf und den Ausgleich zwischen Beruf und Freizeit sollte gesorgt werden. In den Alltag sollten vermehrt positive Aktivitäten und Erlebnisse eingebaut werden. Mit der Knüpfung von neuen sozialen Kontakten kann Burnout vermieden werden. Die alten Freundschaften sollten wieder neu belebt oder Aktivitäten im Verein weiter ausgebaut werden.

Mit den verschiedenen Entspannungstechniken oder Yoga kann die innere Ruhe zurück erlangt werden. Hilfreich ist es gleichermaßen, sich ein neues Hobby zuzulegen oder ein altes wieder neu zu entdecken.

Weiterhin können leichte sportliche Aktivitäten zur Vermeidung von Burnout unternommen werden. Selbst Spaziergänge in der freien Natur können Stress und Überbelastungen abbauen und der Kopf wird wieder klar.

Artikelinformationen