Ein Nagelhautentferner hilft bei der Maniküre

Oft ist gerade überstehende oder verhärtete Nagelhaut ein Problem bei der Maniküre. Gepflegte Hände und gut manikürte Nägel sind ein echter Hingucker. Das gilt für Damen und Herren.
Bevor man mit brachialer Gewalt an die Entfernung der Nagelhaut geht, sollte man versuchen, mit Nagelhautentferner Abhilfe zu schaffen. Sie werden in Form von Flüssigkeiten oder Cremes angeboten. Nach dem Feilen der Nägel etwas Nagelhautentferner mit einem kleinen Pinsel oder Wattestäbchen auf die betroffenen Nägel auftragen. Nach zwei bis fünf Minuten lässt sich die Nagelhaut leicht zurückschieben und überstehende Hautteile entfernen, ohne dass man sich verletzt und eine Nagelbettentzündung riskiert. Diese auch "echter Umlauf" genannte bakterielle Hautentzündung ist sehr schmerzhaft und kann durch Anwendung von Nagelhautentfernern vermieden werden. 
Artikelinformationen