Zahnzusatzversicherung: Warum Sie diese Police unbedingt benötigen

Der Gang zum Zahnarzt ist ohnehin schon unangenehm genug. Als Kassenpatient hat man dabei nicht nur Angst vor der Behandlung selbst, sondern vor allem vor der Rechnung, die danach ins Haus flattern wird. Mit einer Zahnzusatzversicherung können Sie zumindest jene Angst loswerden.

Zahnzusatzversicherung: die private Police für Kassenpatienten

Ob bei einer einfachen Füllung, einer Krone oder gar einem Zahnersatz – als gesetzlich versicherter Patient kann man bei sämtlichen Zahnarztbehandlungen mit happigen Zuzahlungen rechnen. Tatsächlich sind die Zuzahlungen für Patienten in den letzten Jahren sogar gestiegen, weshalb es sich so manch einer zweimal überlegt, ob er zum Zahnarzt gehen soll oder nicht. Gerade als Geringverdiener muss man sich aus Kostengründen oftmals für die günstigste Variante entscheiden, wobei jene jedoch in puncto Optik weniger ansprechend ist. Kein Wunder, dass sich da so mancher gesetzlich Versicherte wünscht, in eine private Krankenversicherung zu wechseln. Schließlich fallen die Zuschüsse für Zahnbehandlungen in diesen wesentlich größer aus, sodass man als Patient seinen Geldbeutel schonen kann. Doch nur die wenigsten Patienten erfüllen die Anforderungen für die Aufnahme in eine solche Police. Glücklicherweise gibt es jedoch auch für jene Kassenpatienten eine Alternative, und zwar eine private Zahnzusatzversicherung. Diese kann von jeder Person abgeschlossen werden. Möchten Sie sich dabei gleich beim Testsieger für Zahnzusatzversicherungen versichern lassen, so ist die Hansemerkur für Sie die Police der Wahl.

Die Vorteile der Zahnzusatzversicherung im Überblick

Zwar erhält man über das Bonusprogramm der gesetzlichen Krankenkassen ebenfalls einen Zuschuss, wenn Zahnersatz notwendig ist, jedoch ist dieser auf maximal 30 Prozent geschrumpft. Da sich die Kosten für derartige Behandlungen im vier- oder gar fünfstelligen Bereich bewegen, kommen auf den Patienten trotz Bonus gewaltige Kosten zu. Eine Zahnzusatzversicherung schützt vor genau diesen, da eine Kostenübernahme von bis zu 100 Prozent möglich ist. Gleiches gilt auch für andere Rechnungen vom Zahnarzt, wobei die Prozentsätze je nach Tarif variieren können. Je höher der Prozentsatz ist, desto teurer ist die Versicherung auch pro Monat, weshalb der umfangreichste Tarif für diejenigen infrage kommt, bei denen es bereits absehbar ist, dass sie demnächst Zahnersatz benötigen. Für einen jungen Menschen reicht hingegen auch ein günstigerer Basis-Tarif vollkommen aus, da auch er attraktive Zuschüsse für gängige Behandlungen wie Füllungen bietet. Darüber hinaus erhält der Patient jährlich einen Zuschuss für die Zahnprophylaxe, zu welcher auch die professionelle Zahnreinigung zählt. Jene ist jedem Patienten ans Herz zu legen, da sie dafür sorgt, dass Schäden bei gleichzeitiger sorgfältiger Pflege im privaten Bereich gar nicht erst entstehen können.

Beste Artikel in Zahnheilkunst
Verwandte Artikel
Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen