Haus und Heim

Beim Thema Haus und Heim fallen vielen Leuten Dinge wie die eigenen vier Wände, volle Gestaltungsfreiheit, keine mietähnlichen Alltagseinschränkungen, der eigene Garten und vieles mehr ein. Andere hingegen grübeln über die Verantwortungen und Fragen, die die eigenen vier Wände auch mit sich bringen.

Haus und Heim

© Fırat - Fotolia.com

Wie sollte das Haus und Heim abgesichert werden? Welche verschiedenen Versicherungsarten gibt es? Gibt es Möglichkeiten, sich als Eigenheimbesitzer vor verschiedenen finanziellen Situationen zu wappnen, die irgendwann unvermeidlich bevorstehen? Wie sinnvoll ist ein Bausparvertrag wirklich? Unter welchen Umständen erhält man die Wohnungsbauprämie? Wann darf man am eigenen Haus einfach so um- und drauf losbauen und wann nicht? Was kann man tun, wenn der Traum vom Eigenheim doch zum Albtraum zu werden scheint? Etwa, weil man vergessen hat, bestimmte Baugenehmigungen bei der Stadt einzuholen?

Wir geben zu, die Fragen, die im Bezug auf das eigene Haus und das geliebte Heim auftreten können, sind so vielfältig und unterschiedlich, dass man sie kaum in wenige Worte oder Sätze unterbringen kann. Das liegt nicht nur daran, dass die Thematik „Haus und Heim“ an sich sehr viele Fragen-, Informations- und Möglichkeitsbereiche hergibt. Denn auch diese verschiedenen Bereiche unterteilen sich wieder in zahlreiche Unterthemen und Kategorien, von denen wirklich jede einzelnen in Ruhe behandelt werden muss. Doch genau das tun wir hier auf unseren umfangreichen Informationsseiten.

Auf unseren Seiten finden Sie die unterschiedlichsten Themenbereiche, die sich mit dem Abenteuer des eigenen Heims beschäftigen – von den Planungen über den Bau bis hin zum Erhalt. Natürlich darf hier weder der richtige Versicherungsschutz, noch die gezielte Vorsorge für spätere Reparaturen oder Instandsetzungen fehlen. Finanzen und Versicherungsvariationen werden also ebenso behandelt, wie mögliche andere Risiken und Stolperfallen und wie Sie diese bestmöglich eindämmen können. Mit dem hier vorhandenen Wissen, sind Sie stets für alle Fragen gerüstet und können das Abenteuer Eigenheim entspannt genießen. Denn genau so sollte es letztendlich doch auch sein.
 

  • 02.03.2011 (2 Stimmen) Motten im Kleiderschrank : Tipps und Hilfe

    Motten im Kleiderschrank können großen Schaden anrichten. Wenn die kleinen Falter erst einmal den Kleiderschrank für sich entdeckt haben, sind Ihre Lieblingskleidungsstücke im Handumdrehen durchlöchert. Um dies zu verhindern, gibt es mehrere ... mehr

  • 01.03.2011 (1 Stimmen) Haushaltstipps und Haushaltstricks : Hilfe, Tipps & Tricks im Haushalt

    Wie wirkungsvoll sind Großmutters und Mutters Tipps und Tricks für den Haushalt wirklich? Lassen sich Rotweinflecken tatsächlich mit gewöhnlichem Sprudel beseitigen, lassen sich Eiweiß und Dotter wahrhaftig durch einen Trichter leichter ... mehr

  • 16.02.2011 (2 Stimmen) Mietausfallversicherungen

    Wohneigentum ist als beständiges und werterhaltendes Investment immer noch und immer wieder ganz oben auf der Agenda privater Anleger. Viele Käufer von Eigentumswohnungen und Häusern sehen in den eigenen vier Wänden nicht zuletzt auch ihre ... mehr

  • 13.12.2010 Beim Energie-Sparen können Hausbesitzer und Mieter zusammenarbeiten 

    Energie-Sparen lohnt sich für Hausbesitzer und Mieter gleichermaßen. Denn die Kosten für Warmwasser-Aufbereitung und Heizung machen den großen Teil der Nebenkosten einer Wohnung aus. Energie-Sparen in diesem Bereich senkt die Kosten für beide ... mehr

  • 24.03.2010 Immobilien können auch provisionsfrei gemietet oder gekauft werden 

    Wer Immobilen kaufen oder mieten möchte, der muss meist mit hohen Provisionen rechnen. Denn die Verkäufer oder Vermieter setzen oft Makler ein und die müssen ihren Aufwand durch die Provisionen refinanzieren. Allerdings bietet insbesondere das ... mehr

  • 24.03.2010 Die Umschuldung ist nicht nur bei der Eigentumswohnung relevant 

    Der Begriff Umschuldung wird gelegentlich bei Immobilien-Krediten verwandt, wenn es um bessere Finanzierungsalternativen geht. So hat man möglicherweise zu Hochzinszeiten eine Eigentumswohnung gekauft und man möchte von zwischenzeitlich gefallenden ... mehr

  • 24.03.2010 Der Immobilienverkauf braucht viel Zeit 

    Bedürfnisse für einen Immobilienverkauf sind vielfältig: Jemand muss die Stadt verlassen, weil er einen anderen Job angenommen hat; jemand braucht das Geld, um sich eine neue Immobilie zuzulegen oder jemand will einfach mit dem gut vermieteten ... mehr

  • 22.03.2010 Immobilien Kaufvertrag 

    Ein rechtlich bindender Immobilien-Kaufvertrag ist in Deutschland nur auf einem Notar-Termin möglich, denn die deutschen Gesetze verlangen für einen Eigentümer-Wechsel mit Immobilien-Kaufvertrag immer die Mitwirkung eines Notars, der dann dafür ... mehr

  • 22.03.2010 Immobilien Versicherung 

    Immobilien brauchen nicht nur eine Versicherung, wenn man als Besitzer oder Benutzer der Immobilien vor einer Vielzahl von Gefahren geschützt werden will. Dabei entscheidet zunächst der Immobilien-Besitzer über die jeweilige Versicherung. Aber ... mehr

  • 19.03.2010 Grundstück verkaufen: Verknüpfung von Wissen und Marketing 

    Wer ein Grundstück verkaufen will, der muss auch die üblichen Regeln beherrschen, die für jeden Verkauf gelten. Man braucht das notwendige Wissen um den Verkaufsgegenstand, hier das Grundstück, und zugleich auch Marketing- und Werbeideen, um die ... mehr

  • 19.03.2010 Geschäftseinrichtung: Günstig erwerben und trotzdem passend zur Geschäftsidee 

    Gerade Existenzgründer haben es nicht leicht, eine Geschäftseinrichtung umzusetzen, die einerseits sehr gut zur Geschäftsidee passt, die anderseits aber auch nicht die Kosten ins Unermessliche treibt. Denn eine komplett neue Geschäftseinrichtung ... mehr

  • 18.03.2010 (1 Stimmen) Hausumbau kann teurer werden 

    Besonders die Hausbesitzer mit einem Haus aus den 1950er-Jahren denken oft über einen Hausumbau nach, denn diese Häuser haben oft nicht mehr den Standard in Heizung und Zuschnitt, der heute üblich ist und von Gästen und Besuchern erwartet wird. ... mehr

  • 18.03.2010 Immobiliendatenbank: Kernstück jedes Immobilen-Angebots 

    Eine Immobiliendatenbank ist nichts anderes eine kompetent und geschickt zusammengestellte Datenbank von Immobilien. Man findet eine solche Immobiliendatenbank bei allen großen und kleinen Anbietern zur Verkaufsvermittlung von Immobilien, heutzutage ... mehr

  • 17.03.2010 Der Ablauf  beim Immobilienkauf 

    Jeder Immobilienkauf hat in Deutschland einen deutlich strukturierten Ablauf, denn beim Immobilienkauf wird viel Geld bewegt und es muss jedes Risiko vermieden werden, dass dieses Geld ohne den Wechsel der Immobilie weggeben wird. Ein gut ... mehr

  • 15.03.2010 (2 Stimmen) Die Doppelhaushälfte als Baualternative 

    Die Doppelhaushälfte steht zwischen der teuren Variante Einzelhaus und der Standardlösung Reihenhaus und ist daher beliebt bei Häuslebauern, die in der Doppelhaushälfte den Kompromiss zwischen Kosten und Nutzungsmaximum suchen. Ideal ist, wenn ... mehr

  • 01.03.2010 Kündigungsfrist einer Mietwohnung 

    Die Kündigungsfrist einer Mietwohnung kann für Mieter und Vermieter unterschiedlich ausfallen. Anders als im sonstigen Vertragsrecht ist die Kündigungsfrist einer Mietwohnung durch das Bürgerliche Gesetzbuch sehr eng gefasst und Abweichungen ... mehr

  • 01.03.2010 Nordsee-Immobilien: frische Luft zu bezahlbaren Preisen 

    Nordsee-Immobilien haben ein besonders frisches Image, denn die Nordsee ist aus klimatischen und gesundheitlichen Gründen eine Top-Adresse nicht nur in Deutschland. Das liegt zunächst am frischen Wind, der ganzjährlich für gute Luft sorgt und bei ... mehr

  • 22.02.2010 Internationale Immobilien: Interessantes Handlungsfeld mit hohen Chancen und Risiken 

    Internationale Immobilien sind für viele Immobilien-Investoren interessant, die in Deutschland den Markt für abgegrast halten. Logischerweise sind die nationalen Immobilen für den Investor vor Ort relativ transparent und in den Risiken gut ... mehr

  • 19.02.2010 Vollfinanzierung von Immobilien 

    Unter einer Vollfinanzierung von Immobilen wird gemeinhin der Immobilen-Erwerb verstanden, der zu 100 % durch eine Bank finanziert wird. Es gibt sogar Banken, die über die Vollfinanzierung von Immobilen hinausgehen und mehr als 100 % finanzieren, ... mehr

  • 18.02.2010 Immobilienförderung: Wachstumsförderung mit Modernisierungseffekt 

    Nicht nur in Deutschland ist die Immobilienförderung sehr wichtig, um Wachstum und Modernisierung zu fördern. Aber in den letzen Jahren wurde die Immobilienförderung hierzulande besonders stark ausgebaut, weil man erkannt hat, dass ... mehr