Bei der Immobilien Versteigerung einen kühlen Kopf bewahren!

Im Rahmen einer Immobilien Auktion kann man richtige Schnäppchen machen im Vergleich zu einem konventionellen Immobilienkauf über Makler. Doch sollte man sich nicht zu voreiligem Handeln hinreißen lassen, sondern stets die vorab festgelegte Strategie verfolgen und die Immobilie vor dem Kauf gründlich prüfen.

Eine Immobilien Auktion stellt gerade für unerfahrene Bieter häufig einen großen Reiz dar. Viele so genannte Fachzeitschriften versprechen sensationelle Einsparmöglichkeiten bei Auktionen. So lässt sich manch einer schnell dazu hinreißen, die berühmte „Katze im Sack“ zu ersteigern, ohne die Immobilie vorab auf mögliche Mängel oder Schäden überprüfen zu lassen. Das vermeintliche Schnäppchen entpuppt sich dann im Nachhinein oft genug als finanzielles Fass ohne Boden, und der Katzenjammer ist groß. Denn wenn die Substanz der favorisierten Immobilie nicht solide ist, können hohe Folgeinvestitionen für die Sanierung anfallen.

Checklisten bei der Immobilien Auktion helfen Fehler zu vermeiden

Bevor man bei einer Immobilien Auktion Eigentum erwirbt, sollte man anhand von Checklisten überprüfen, ob das Haus, Grundstück oder die Wohnung bestimmte Kriterien erfüllt. Hierzu zählen ganz wesentlich der Zustand des Dachs, der Stränge und der Bausubstanz. Ist das Dach z. B. undicht, kann Feuchtigkeit eindringen und die Bausubstanz angreifen. In der Folge kann der Dachstuhl von Pilzen befallen werden und unbemerkt verrotten. Auch in den Innenräumen können feuchte Wände Schimmel hinter den Tapeten begünstigen, was zu erheblichen Gesundheitsschäden führen kann. Dann genügt es nicht einfach die befallene Fläche zu lackieren, sondern es ist eine Dachsanierung erforderlich, die je nach Größe und Schäden des Dachs hohe Kosten verursachen kann. Zusätzlich muss der neue Eigentümer für die Schimmelbekämpfung in den Wohnräumen aufkommen. Auch die Leitungen in einem Haus sollten überprüft werden. Alte Bleirohre im Rahmen einer Strangsanierung gegen modernes Material auszutauschen, ist nicht nur teuer, sondern auch nervenaufreibend und verursacht viel Lärm und Schmutz.

Experten bei der Immobilien Auktion zurate ziehen

Gerade weil es bei einer Immobilien Auktion um hohe Summen gehen kann, sollte man im Zweifelsfall einen Experten mit der Begutachtung der zu ersteigernden Immobilie beauftragen. Viele Baustatiker, Immobilienfachwirte oder Sachverständige bieten solche Gutachten an. Sie haben nicht nur Erfahrung, verdeckte Mängel zu erkennen, sondern geben auch Garantien für die Qualität der Gutachten. Wenn man das finanzielle Risiko eines Fehlkaufs ins Verhältnis setzt zu den Kosten eines Gutachtens, ist die Investition in eine Expertenmeinung auf jeden Fall ein Schnäppchen!

Artikelinformationen