Neubau / Umbau : Wie eine Verkehrsumleitung einrichten

Egal ob man gerade einen Neubau betreibt oder das eigene Gebäude renovieren möchte. Stets sind mit solchen Aktionen auch in der Regel große Materiallieferungen oder besonders große Baumaschinen verbunden. Um mit diesen Problemlos die eigene Baustelle erreichen zu können, muss in manchen Fällen der Verkehr um die Baustelle herum geleitet werden. Doch dabei müssen einige Punkte beachtet werden, damit eine solche Absperrung oder Umleitung nicht nur sicher, sondern auch rechtlich abgesichert ist.

Den Zeitpunkt früh genug bestimmen

Egal ob man nun an einer Hauptverkehrsader der Stadt wohnt, oder in einer kleinen Seitengasse. Will oder muss man aufgrund von Lieferungen den Bereich um das Grundstück herum absperren und eine Umleitung einrichten, sollte man dazu eine Tageszeit nutzen, in welcher das Verkehrsaufkommen erfahrungsgemäß besonders niedrig ist. So lässt sich vermeiden, dass sich durch die Umleitung Staus bilden, welche oftmals zu deutlich und gegebenenfalls auch berechtigten Beschwerden führen. Darüber hinaus sorgt ein solches Timing auch für deutlich weniger Stress beim Bauherren, da dieser die Umleitung gemäß seines eigenen Zeitplans einrichten kann und somit nicht spontan zum Handeln gezwungen wird.

Sich an die Meldepflicht halten

Was bei kleinen Straßen kaum ins Gewicht fällt, kann bei größeren Straßen schnell besonders wichtig werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die anstehende Sperrung und die gewünschte Umleitung bei der zuständigen Polizeidienststelle melden, um eventuellem Ärger aus dem Wege zu gehen. Bei kurzfristigen Absperrungen und Umleitungen auf kleineren Straßen kann darauf jedoch verzichtet werden, wenn diese zeitlich begrenzt und in einem überschaubaren Ausmaß geschehen. Darüber hinaus sollte man auch die anderen Anwohner über die geplante Sperrung und Umleitung informieren und ihnen somit einen ungefähren Zeitplan bieten, in welchem diese Sperrung stattfinden soll.

Die Umleitung passend ausschildern

Um die Sperrung der Straße und die anstehende Umleitung passend deutlich zu machen, sollten verschiedene Schilder gewählt werden, um die Autofahrer frühzeitig auf diese Tatsache aufmerksam zu machen. Dabei muss sowohl deutlich gemacht werden, dass die Straße gesperrt ist, als auch die Umleitung deutlich ausgeschildert werden. Das bedeutet, dass man die Autofahrer mit den Schildern an allen Kreuzungen orientieren muss, so dass diese ihren Weg ohne Probleme weiter fortsetzen können.

(Hier findet man eine Übersicht an hilfreichen Schildern für diese Zwecke).

Eine Baustelle abzusperren ist nicht schwer, eine Umleitung einrichten dagegen sehr. Wie man sieht sollte man sich bereits frühzeitig nicht nur Gedanken um die passenden Schilder machen, sondern auch die Route der Umleitung genau planen, um die Anzahl an benötigten Schildern berechnen zu können. 

Beste Artikel in Grundstücke und Immobilien
Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen