Ökostrom ist oftmals nicht öko

Ein Viertel des in Deutschland verbrauchten Stroms wir mittlerweile aus erneuerbarer Energie hergestellt. Dabei ist es egal, ob der Strom durch Wasser-, Wind- oder Solarkraft produziert wird, am Ende fließt die gesamte Energie in einen großen Topf und wird dann an alle Haushalte verteilt.

So kann der Endverbraucher nie zu 100% wissen, wie sich seine aktuelle Stromlieferung gerade zusammensetzt. Besonders der Ökostromanteil der Stromanbieter variiert hier stark. Dennoch ist es möglich, auch in Deutschland auf Strom aus 100% erneuerbarer Energie zu setzen.

Besonders durch die Subventionen des Staates in den letzten Jahren in sogenannte Photovoltaikanlagen, wurden diese zu einem Synonym für erneuerbare Energie. Einige Jahre später, nachdem der Hype etwas verflogen ist, macht sich bei den Verbrauchern Ernüchterung breit. Die so gewonnen Energie macht nur einen Bruchteil der benötigten Energie für den Haushalt aus, besonders in den Wintermonaten werden dies Anlagen meist ausgeschaltet, da sie nicht die benötigte Leistung bringen können. Deutschland mit seiner topografischen Lage ist nicht gerade die ideale Fläche, um auf eine Energiegewinnung rein durch Sonne zu setzen. Eine solche flächendeckende Nutzung von Solaranlagen würde sich mehr in südlicheren Breitengraden Europas, wie zum Beispiel Spanien, anbieten.

Will man aber auch in Deutschland ausschließlich auf Energie aus erneuerbaren Quellen setzen, so kann man zum Beispiel auf ein sogenanntes Block-Heizkraftwerk setzen. So umgeht man die Tatsache, dass der Ökostromanteil der Stromanbieter variiert und bekommt eine wirklich ökologische Alternative angeboten. Diese kleinen Kraftwerke werden im Keller eines Wohnhauses installiert und erzeugen dann sowohl Wärme und Energie, nach demselben Prinzip eines großen Kraftwerks. Schließt man viele dieser einzelnen Energieerzeuger zusammen, entsteht das Prinzip des Schwarmstroms. So könnten dann ca. 200.000 Blockheizkraftwerke die Leistung eines einzelnen Kohlekraftwerkes ersetzen. Mit einer solchen Anlage ist man 100% unabhängig und ärgert sich nicht mehr darüber, dass der Ökostromanteil der einzelnen Stromanbieter sich stark unterscheidet, diese aber dennoch in der Werbung mit 100% Ökostrom werben.

Artikelinformationen