Die Umschuldung ist nicht nur bei der Eigentumswohnung relevant 

Der Begriff Umschuldung wird gelegentlich bei Immobilien-Krediten verwandt, wenn es um bessere Finanzierungsalternativen geht. So hat man möglicherweise zu Hochzinszeiten eine Eigentumswohnung gekauft und man möchte von zwischenzeitlich gefallenden Zinsen profitieren.

Falls man keine Sondertilgung bei der Finanzierung der Eigentumswohnung vereinbart hat, dann wäre aber mit der geplanten Umschuldung eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank zu entrichten, womit meistens der Vorteil des niedrigen Zinses nach der Umschuldung verschwindet. Besser wäre es, von vorneherein bei der Finanzierung der Eigentumswohnung auf mehrere Kredite zu setzen und bei Bedarf die zinshohen und kurzlaufenden Kredite mittels Umschuldung zu ersetzen.
Allerdings ist der Begriff Umschuldung hier etwas heikel; denn meist versteht man unter Umschuldung eine zwangsweise Umfinanzierung eines Kredits, wenn der Schuldner in Zahlungsschwierigkeiten (nicht nur wegen Nichtbezahlung der Raten für die Eigentumswohnung) kommt. Dies kann natürlich in der langen Zeit nach dem Kauf einer Eigentumswohnung aber eher auftreten, wenn man sich in seinen Möglichkeiten überschätzt hat oder durch veränderte Lebensumstände nicht mehr so viel Geld zur Verfügung steht. Hier macht es dann Sinn, seine Bank um eine Umschuldung zu bitten, die diese auch dann gewähren wird, wenn kurz- oder mittelfristig wieder der nach der Umschuldung neu gestaltete Kredit bedient werden kann. Denn eine Umschuldung ist für die Bank allemal besser als eine Insolvenz des Kunden, bei der nicht nur Geld verloren wird, sondern auch viel Ärger entstehen kann. Die Alternative zur Umschulung nicht nur bei der Eigentumswohnung ist das zeitweise Aussetzen der Tilgung des Kredits. Dies ist aber nur möglich, wenn der Kunde die Zinsen für die gekaufte Eigentumswohnung zahlen kann.
Umschuldung bei größeren Krediten sollte man rechtzeitig mit seiner Bank anstreben. Denn sonst drohen Verlust des eigenen Solvenz und im Extremfall auch eine Zwangsversteigerung der Eigentumswohnung.

Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen