Saubere Duschen im Handumdrehen

Morgens mal eben schnell ins kühle Nass hüpfen oder sich abends von kräftigen
Wassertropfen massieren lassen, bei rund 65 Prozent der Bevölkerung ist die Dusche fest in
den Alltag integriert. Doch das leidvolle Thema „Dusche putzen“ schieben wir lieber vor uns
her – dabei kann es so leicht sein! Mit diesen Tipps klappt die Reinigung mit links.

Schonende Pflege verchromter Oberflächen

Duscharmatur, Handbrause oder Kopfbrause – verchromte Oberflächen sind prädestiniert für Wasserflecken. Sie entstehen durch die vielen kleinen Wassertropfen, die an den glänzenden Flächen trocknen und Kalk zurücklassen. Mit einem weichen Tuch, ein paar Tropfen Zitronensäure oder Essigwasser rücken Sie Ablagerungen und Seifenresten zu Leibe. Vorsichtig auftragen, kurz einweichen lassen und mit klarem Wasser entfernen. Abschließend mit einem sauberen Baumwolltuch trocken reiben. Kopf- und Handbrause sowie andere Bestandteile des Duschsystems lassen sich auf die gleiche Weise reinigen.

Klare Duschabtrennungen

Der Duschvorhang lässt sich bei Bedarf mal eben schnell in die Waschmaschine stopfen. Ein leichter Arbeitsschritt, der bei einer eleganten Duschabtrennung aus Glas oder Kunststoff leider nicht anwendbar ist. Seifenreste sowie Kalkablagerungen müssen somit händisch entfernt werden. Doch kein Problem, Essigwasser, Zitronensäure oder Klarspüler verpassen der Duschwand einen klaren Auftritt. Geben Sie etwas Reinigungsmittel auf ein weiches Tuch und reiben Sie die Seiten gründlich ab, danach brausen Sie die Abtrennung einfach ab. Um die Oberfläche zu trocknen, nutzen Sie einen Abzieher oder ein weiches Baumwolltuch.

Strahlende Fliesenwände

Viele Duschen grenzen mit einer oder mehreren Wänden an eine Fliesenwand, sodass sich auch hier Kalkflecken und Shampoo-Reste sammeln. Sprühen Sie die Fliesen mit einem schonenden Putzmittel ein, alkalische Lösungen sind besonders empfehlenswert. Mit einem Tuch lösen Sie gröbere Verschmutzungen von den Fliesen, spülen Sie mit Wasser nach und trocknen die einzelnen Badfliesen ab. Bei den Fugen erweist sich ein Gemisch aus Wasser und Backpulver als sinnvoll, dieses reiben Sie in die Zwischenräume und lassen es kurz einwirken. Zum Schluss noch abbrausen und trockenreiben.

Schimmelfreie Silikonfugen

Mit den schwarzen Flecken auf den Silikonfugen der Dusche durften wohl die meisten bereits Bekanntschaft machen. Dank Hautschüppchen, Seife und Feuchtigkeit bietet der weiche Untergrund einen idealen Nährboden für den unliebsamen Mitbewohner Schimmel. Doch mit einem Päckchen Backpulver, einem Löffel Wasser sowie einer ausgedienten Zahnbürste sagen Sie ihm den Kampf an. Verteilen Sie das Gemisch auf die verschimmelten Oberflächen und schrubben Sie die Fuge kräftig ab, nach kurzer Zeit heißt es dann wieder: Mit klarem Wasser abwaschen und mit einem weichen Tuch abtrocknen.

Hygienische Duschwannen

Während des Putzens von Abtrennungen und Fliesen tropfen häufig Schmutz- und Reinigungsmittelreste hinab und landen in der Duschwanne, aus diesem Grund sollte die Brausetasse als letztes an die Reihe kommen. Mit einem weichen Schwamm verteilen Sie den milden Badreingier auf der Oberfläche der Duschtasse und lassen ihn für kurze Zeit einwirken. Mit klarem Wasser entfernen Sie alle Rückstände, anschließend trocknen Sie die Oberflächen gründlich mit einem weichen Tuch. Damit auch der Abfluss einen guten Auftritt hinlegt, greifen Sie beherzt hinein und entfernen unliebsame Haarbüschel, dank behandschuhter Hände sogar mit weniger Ekel!

Reinigungstipp: Regelmäßigkeit

Starke Kalkablagerungen, Reste vom Duschgel und Haarpfropfen im Abfluss – all das möchte niemand in der Dusche sehen. Damit das Schrubben nicht zu einer aufwändigen Prozedur wird, sollte ein gewisses Maß an Regelmäßigkeit eingehalten werden. Steht die Dusche einmal die Woche auf dem Putzplan, fällt die Duschreinigung spielend einfach aus. Damit erst gar keine hartnäckigen

Beste Artikel in Haushaltstipps & Haushaltstricks
Ihre Artikel Bewertung:
Bitte wählen Sie einen Stern

Durchschnitt: 0.0 / Prozent: 0% , Stimmen:

Artikelinformationen