Nutzung der Minibar könnte verschwinden

Man kennt sie und schätzt sie: Die Minibar im Hotelzimmer, bei der man noch spät am Abend sich mit Getränken versorgen kann. Diese Nutzung der Minibar ist zwar praktisch, aber oft nicht so billig. Manche Gäste bringen daher eigene Getränke zur Nutzung bzw. Kühlung in der Minibar mit, was nicht gern gesehen wird und rechtlich unterschiedlich bewertet wird. Doch nun ist die Nutzung der Minibar insgesamt in Frage gestellt.

Denn jedes fünfte Hotel in Deutschland überlegt, auf die Nutzung der Minibar zu verzichten. Dies ergibt sich auf einer Umfrage, die von Green Hospitality kürzlich veröffentlich wurde. Der Grund, um auf die Nutzung der Minibar zu verzichten, ist einfach in der Energie-Einsparung und der damit verbundenen Kosteneinsparung zu finden. Denn viele Hotelzimmer werden nicht oft belegt und auch nicht jeder Gast neigt zur Nutzung der Minibar, wenn er nur ein oder zwei Übernachtungen gebucht hat. Aber der Kühlschrank der Minibar läuft weiter, verbraucht Kosten und Strom, egal ob die Minibar genutzt wird.

Vielleicht sind es aber auch die hohen Preise, die die Gäste von der Nutzung der Minibar abhalten. Manche Gäste kamen auf die trickreiche Idee, brachten ihre eigenen Getränke mit und wechseln diese vorübergehend gegen die Getränke in der Minibar aus. Dann nervt es natürlich, wenn die Minibar zu voll gestellt ist. Ob die Nutzung der Minibar für eigene Kühlzwecke rechtlich zulässig ist, wurde kontrovers diskutiert. In der Stern-Show der Rechtsirrtümer vertrat der Jurist Ralf Höcker allerdings die Auffassung, dass diese Nutzung der Minibar zulässig sei, denn die Minibar ist fester Bestandteil des Hotelzimmers. Auch eine solche Nutzung der Minibar würde also der Vergangenheit angehören, wenn die Überlegungen zur Abschaffung der Minibar umgesetzt würden.

Als Alternative zur Nutzung der Minibar bieten sich Getränke-Automaten auf den Fluren der Hotelzimmer an. Diese sind energieeffizienter und möglicherweise auch kostengünstiger in den Getränken. Aber zur Kühlung eigener Getränke können diese Alternativen zur Nutzung der Minibar natürlich nicht eingesetzt werden.

Allgemein

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Kommentare

Ein Kommentar zu “Nutzung der Minibar könnte verschwinden”

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)