Diesel als Autosprit: Massive Preissteigerung befürchtet

Der Diesel als Autosprit ist besonders in Deutschland sehr beliebt. Nicht nur weil der Spritpreis für Diesel günstiger als für Benzin oder Super ist, sondern auch weil man mit der gleichen Menge Diesel meistens deutlich weiter fahren kann als mit anderem Sprit. Diese Effekte machen die meist höheren Anschaffungskosten für Diesel-Fahrzeuge wett. Doch nun fordert die EU, dass Diesel stärker mit Steuern belastet werden soll, was zu einer massiven Preissteigerung beim Diesel führen würde.

Die Pläne der EU sehen vor, dass zukünftig aller Sprit für Fahrzeuge nach den gleichen Regeln zu besteuern ist. Bisher wird die Steuer auf Diesel wie bei anderen Spritarten auf die Menge bezogen. Zukünftig soll die Steuer auf Fahrzeug-Mineralöl den Energiegehalt und die CO2-Emissionen berücksichtigen. Da Diesel deutlich energiehaltiger ist als anderer Sprit müsste die Steueranpassung hier zu einer höheren Steuer führen, was dann automatisch einen höheren Endpreis beim Diesel für die Verbraucher nach sich zieht. Dann wäre es möglicherweise nicht mehr attraktiv ein Diesel-Fahrzeug zu kaufen.

Finanzratgeber.de schätzt die Situation für die Autofahrer so ein, dass die Diesel-Autofahrer so mehrfach bestraft würden, denn sie hätten ja bereits deutlich mehr Geld für ein energiesparsames Auto ausgegeben. Schließlich sei es eigentlich im Sinne der Umwelt, wenn man energiesparsame Fahrzeuge bevorzuge. Schon bisher sei die Kfz-Steuer auf Diesel-Fahrzeuge deutlich höher angesetzt worden und auch bei der Kfz-Versicherung falle diese meistens höher für Diesel-PKW aus.

Grundsätzlich führt die Frage der Besteuerung von Diesel und anderen Spritarten natürlich zu der Frage, wie man denn eine angemessene Besteuerung für die private Fahrzeugnutzung umsetzen könnte. Zwar sind gegenwärtig die Spritpreise generell sehr hoch und steigen bedingt durch das anstehende Osterfest nochmals deutlich an. Aber das auch schon länger geltende vergleichsweise hohe Niveau hat nicht dazu geführt, dass die Autoindustrie ausreichend spritarme Fahrzeuge produziert bzw. dass entsprechende Fahrzeuge von den Verbrauchern verstärkt gekauft wurden. Deshalb ist die Besteuerung des Sprits eine wichtige energiepolitische Frage, die noch häufig die weitere Diskussion bestimmen wird.

Auto & Verkehr

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)