Elektromobilität: Unterschiedliche Ansätze für die Zukunft

Elektromobilität könnte schon in wenigen Jahren zum Alltag werden. Elektromobilität bedeutet, dass man vollständig oder zusätzlich Elektromotoren im Auto zum Einsatz bringt. Langfristig ist Elektromobilität allein auf Basis von Strom gegenwärtig noch nicht vorstellbar. Wie aber ein informativer Artikel zur Elektromobilität bei test.de aufzeigt, gibt es unterschiedliche Ansätze von Elektromobilität, die schon bald in der Praxis greifen könnten.

Schon jetzt erwerbbar sind sogenannte Hybridautos, die zugleich mit einem normalen Verbrennungsmotor einen Elektromotor zum Einsatz bringen. Die Elektromobilität wird dadurch umgesetzt, dass man beim Ein- und Ausparken und beim Stop- und Go auf der verstopfen Autobahn den Elektromotor zum Einsatz bringt. Dadurch wird der Kraftstoffverbrauch vermindert und Abgase werden reduziert. Bei Bedarf wird der herkömmliche Verbrennungsmotor aktiv, der zugleich auch die Batterie für den Elektromotor aufladen kann.

Das Nutzen der Bremsenergie zum Laden der Batterie ist auch bei normalen Elektroautos technisch umsetzbar. Echte Elektromobilität gibt es nur mir Autos, die allein auf Elektromotoren setzen. Hier ist noch viel Forschungsarbeit nötig, wie folgendes Video aufzeigt:

Entwicklung leistungsstarker Batterien ist genauso wichtig, wie neue Ladesysteme für die Batterien, die nicht nur wie Tankstellen überall installiert werden müssen. Auch die Ladezeit muss deutlich verkürzt werden, damit Elektromobilität stabil funktioniert.

Auf eine weitere Möglichkeit zur Verbesserung der Elektromobilität macht der oben verlinkte Artikel aufmerksam: Elektromobilität durch Reichweitenverlängerer. Dominantes Antriebsmittel ist der Elektromotor; nutzbar für längere Strecken wird das Auto durch einen Motor auf Benzinbasis, der über einen Generator Strom für den Elektromotor liefert, wenn die Batterie leer zu werden droht.

Ideal könnten Antriebssysteme mit Elektromotor dann sein, wenn der Fahrzeughalter sein Auto mit Strom vom eigenen Dach aufladen könnte. Dann würde die Elektromobilität mit einer umweltgerechten Produktion des Stroms verbunden.

Auto & Verkehr

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)