Öko-Antrieb beim Auto noch nicht im Trend

Dass Autos besonders ökologisch sind, wird wohl niemand behaupten. Doch es ist viel davon die Rede, dass man mit technologischen Mitteln (Hybridantrieb, Elektroauto, spritsparende Modelle) das Auto zum Öko-Fahrzeug weiterentwickeln könnte; doch nun zeigt eine aktuelle Untersuchung des ACE Auto Club Europa zum Öko-Antrieb bei Autos, dass hier noch kein Trend zu spüren ist.

Ökologisches Verhalten und hohe Anforderungen an Umweltfreundlichkeit liegen eigentlich im gesellschaftlichen Trend. So machen sich viele Gedanken, wie sie mit erneuerbaren Energien ihre Wohnung heizen oder mit Strom versorgen können. Doch beim Auto ist dieser Gedanke zwar im Marketing zu spüren (wie man bei Golem lesen kann) aber nicht in den Absatzzahlen. Neuwagenkäufer halten sich sehr stark bei ökologischen Antrieben zurück und auch Fahrzeuge mit betont niedrigem Spritverkauf verkaufen sich schlecht, obwohl immer wieder sehr stark über die hohen Spritpreise gejammert wird. Kaum mehr als ein Prozent der in Deutschland zugelassenen Autos kann als Hybrid-Fahrzeug angesehen werden. Mit einem Hybrid-Antrieb kann man wahlweise per Elektromotor oder per Verbrennungsmotor fahren; clevere Lösungen laden die Akkus des Autos auf, wenn der Wagen mal mit Verbrennungsmotor fahren muss.

Interessant wäre auch der Gasantrieb, denn Gas ist immer noch sehr preiswert und die Umweltbilanz von Gas sieht sehr gut aus. Doch viele Käufer zögern, denn man weiß, dass Gasantriebe schlecht im Wiederverkauf laufen. So gingen die Zulassungszahlen nach der oben verlinkten Studie im letzten Jahr sogar um 50 Prozent zurück; der Preisanstieg beim Sprit hat die Autofahrer offensichtlich nicht für das preiswerte Gas motivieren können.

Als Schadstoffklasse bei Auto gibt es jetzt die sogenannte „Euro-5“-Norm; doch ein Viertel der Neukäufer entschied sich im letzten Jahr für die wesentlich schlechtere Euro-4-Norm. Hier mussten aber die Händler Rabatte geben, und das Stichwort Rabatt ist wohl für diesen Restabsatz als entscheidend anzusehen. Die Euro-6-Norm, die ab 2014 bestimmend sein soll, wurde praktisch gar nicht im Absatz beobachtet.

Auch dieser Auto Club appelliert an die Autofahrer, beim Neuwagenkauf langfristiger zu kalkulieren und die Umweltbilanz eines Neufahrzeugs kritisch zu bewerten.

 

Eine Antwort auf „Öko-Antrieb beim Auto noch nicht im Trend“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.