Scheibenwischer erfordern im Winter genaue Beachtung

Nur alle zwei Jahre wechselt der Autofahrer seine Scheibenwischer aus. Das ist nach Ansicht des TÜV SÜD zu selten, um Verkehrssicherheit gerade im Winter zu gewährleisten.

Wurde das Auto im Sommer viel genutzt, dann hatten die Scheibenwischer erheblich was zu tun. Denn man nutzt den Scheibenwischer nicht nur bei Regen, sondern entfernt auch bei langen Autobahnfahrten die Fliegen und den Dreck von den Autoscheiben. Belastend für die Scheibenwischer sind auch Temperaturschwankungen, Sonneneinstrahlungen und UV-Licht. Hört man bei der Benutzung des Scheibenwischers ein Quietschen, dann ist es Zeit für eine genaue Prüfung oder für den Ersatz der alten Wischer.

Eine regelmäßige Reinigung der Wischer kann aber auch den Zeitpunkt bis zum Austausch verlängern. Zur Reinigung kann man auf Vorschlag vom TÜV SÜD eine Nagelbürste nutzen. Man sollte quer zu der Gummilippe bürsten. Besser gelingt die Reinigung, wenn man die Wischer hierfür abmontiert. Dann kann man auch Frostschutz und Spülmittel intensiver als Reinigungsmittel einsetzen.

Allerdings legt der TÜV SÜD Wert auf jährlichen Wechsel der Scheibenwischer. Dort geht man auch davon aus, das die teuren Markenhersteller bessere Wischer liefern, als die No-Name-Ware aus dem Baumarkt bieten kann. Wer ein älteres Fahrzeug hat, der kann prüfen, ob er auf moderne Wischertechnik (Stichwort Flatblades) umsteigen sollte. Diese haben einen gleichmäßigeren Anpressdruck als herkömmliche Wischer.

Wie man sein Auto im Winter nicht nur sauber sondern auch sicherer macht, zeigt dieses informative Video des hessischen Fernsehens sehr schön auf, bei der auch die Scheibenwischer eine wichtige Rolle spielen:

http://youtu.be/pmuO1Kju9xQ

Im Winter spielt die Kombination aus Frostschutz im Wasser und Scheibenwischer eine wichtige Rolle. Der TÜV SÜD rät davon ab, hier einfach nur Brennspiritus zu verwenden, wie es früher üblich war. Denn dem fehle die notwendige Reinigungswirkung des Frostschutzes. Der Frostschutz sollte aber nicht mit der Methode „Viel hilft Viel“ im Wischwasser zum Einsatz kommen. Es ist besser, gezielt die Verdünnung -20 Grad zu wählen, als einfach viel Frostschutz zu verwenden. Dann ist die Reinigungswirkung auch optimal auf den Scheibenwischer eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.