Immobilienpreise in Deutschland ziehen an

Aus dem Euro raus und rein in die Immobilie, das scheint die Device in Deutschland zu werden, seit die Finanzkrise reine Geldanlagen fragwürdig gemacht hat. Hinzu kommt, dass Zinsen für Immobilienfinanzierung gegenwärtig sehr niedrig sind. Insbesondere in Ballungsräumen ziehen die Immobilienpreise kräftig an.

Immobilienpreise in Deutschland ziehen an

Immobilienpreise in Deutschland ziehen an

Die Angst um den Euro bestimmt zunehmend das Handeln der Käufer von Immobilien. Das meint zumindest die Fachzeitschrift Finanztest zu den Immobilienpreisen, die gegenwärtig besonders in gefragten Stadtzonen deutlich angestiegen sind. Konkret ausgewertet wurden die Kaufpreise für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser in Städten und Landkreisen. Fernab von den großen Städten entwickeln sich die Immobilienpreise noch recht moderat in Deutschland, in beliebten Stadtzonen wie München, Stuttgart oder Hamburg sind aber die Preise für Immobilien deutlich angestiegen.

Günstiger Wohnraum ist also in den Ballungszonen nicht mehr so einfach zu finden. Besonders deutlich fiel der Preisanstieg gegenüber dem Vorjahr in beliebten Städten aus, die durch hohen Kultur- und Freizeitwert gekennzeichnet sind. Gerade gut betuchte Anleger möchten jetzt gerne ihre Gelder aus den unsicher empfundenen Euro-Geldanlagen in vermeintlich sicheres Betongold umtauschen. Dass dabei besonders die guten Großstadtlagen bevorzugt werden, verwundert kaum.

In den weniger stark nachgefragten ländlichen und mittelstädtischen Lagen ist hingegen von einer Immobilienblase noch nicht so viel zu spüren. Es lohnt sich also für Interessenten, über die Anschaffung einer selbstgenutzten Immobilie nachzudenken, zumal gegenwärtig die Finanzierungsmöglichkeiten sehr lukrativ sind. Wer über etwas Eigenkapital verfügt und zugleich auch langfristig von einigermaßen gesicherten Einkommensverhältnissen ausgehen kann, der sollte über den Kauf einer Immobilie nachdenken, denn es ist durchaus möglich, hier gegenüber einer Mietwohnungslösung langfristig zu gewinnen. Denn auch die Mieten ziehen an, gerade in Zonen, die gegenwärtig bei den Immobilienkäufern sehr beliebt sind.

Bildnachweis: © kebox – Fotolia.com

Deutschland

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)