Mindesthaltbarkeit: Verbraucher sind hier oft sehr kritisch

Viele Supermärkte werfen Lebensmittel weg, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht überschritten ist. Denn bereits kurz vor dem Ablauf der Mindesthaltbarkeitszeit ist die Ware kaum noch verkäuflich. Dabei wäre es sinnvoll, wenn man solche Lebensmittel preiswerter abgeben würde, um etwas gegen die Lebensmittelvernichtung zu tun. Auch für Verbraucher sollte klar sein, dass viele Lebensmittel auch noch verzehrbar sind, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist. Vor kurzen gab es noch Diskussionen, deshalb sogar die Mindesthaltbarkeit als Begriff beim Lebensmittelhandel abzuschaffen.

Schokolade ist z.B. ein solches Lebensmittel, das lange über der Mindesthaltbarkeit noch verzehrt werden kann. Oder Nudeln ohne Ei-Beimischung; hier kann man getrost das Mindesthaltbarkeitsdatum großzügig überschreiten, wenn die Nudeln gut und trocken gelagert wurden. Doch viele Verbraucher und Händler sind sehr kritisch, wenn es um die Mindesthaltbarkeit geht. Deshalb landen viele gute Lebensmittel im Müll, was angesichts der weltweiten Verschwendung erhebliche Verluste nach sich zieht.

„Taste the Waste“ ist ein Film, der aufzeigt, wie Verbraucher durch behutsameren Umgang mit Lebensmitteln die Ressourcen schonen können. Hier der Trailer, der auch motiviert, anders mit Mindesthaltbarkeit umzugehen.

TASTE THE WASTE – Trailer from W-film on Vimeo.

Viele Verbraucher verstehen die Mindesthaltbarkeit falsch, sie verwechseln das entsprechende Datum mit einem Verfallsdatum, wie es beispielsweise auch bei Frischfleisch angegeben wird. Frisches Hackfleisch sollte auch schnellmöglich gebraten und verbraucht werden, denn sonst drohen erhebliche gesundheitliche Risiken. Trockene Lebensmittel in einer geschlossenen Verpackung haben aber kein Verfallsdatum, sie können gut gelagert deutlich länger als die aufgedruckte Mindesthaltbarkeit genutzt werden.

Notwendig ist also nach Experten für Verbraucher-Verhalten keine Änderung der Begrifflichkeit, sondern eine Verdeutlichung der Bedeutung des Begriffs der Mindesthaltbarkeit. Unter diesem Begriff bekommt man als Verbraucher die Information, dass man bis zu diesem Datum mit allen Produkteigenschaften rechnen kann. Händler können kurz vor oder nach dem Ablauf diese Produkte preiswerter anbieten, womit dann unnütze Wegwerfaktionen vermieden werden.

 

Deutschland

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)