Finanzämter schreiben 2012 Rentner an

Schon lange ist es klar, dass auch Rentner Steuern zahlen müssen. Doch viele Rentner sind überrascht, wenn man sie darauf anspricht. Doch nun ist durch eine Pressemitteilung eines Steuersparvereins deutlich geworden, dass in 2012 die Finanzämter gezielt Rentner anschreiben, wenn sie von diesen eine Steuerklärung vermissen. Man kann als Rentner darauf aber entspannt reagieren, wenn man sich mit Informationen und Belegen eindeckt, um die umfangreiche Aufgabe einer Steuerklärung gut zu lösen.

Das man es als Rentner immer schwerer hat, macht auch das hier verlinkte satirische Video von extra3 deutlich. Passend zur laufenden Verlängerung des Renteneintrittsalters geht der Staat hin und will von dem armen Rentner auch noch Steuern einziehen:

Die oben verlinkte Pressemitteilung zum Steuersparen für Rentner macht aber deutlich, dass ein Brief des Finanzamtes und eine Steuererklärung kein Unglück ist, das man nicht erfolgreich bewältigen könnte. Den Finanzämtern ist schon länger bewusst, dass viele Rentner über zusätzliche Einnahmen verfügen, die für die Steuererhebung interessant sind. Welche Quellen das im Einzelnen sind, ist nicht unbedingt für jeden Rentner transparent. Aber viele Zahlungen an Rentner laufen über staatliche Stellen und die dazu vorliegenden Informationen können mit mehr oder weniger Aufwand zusammengeführt werden. Deshalb handelt man als Rentner unvorsichtig, wenn man davon ausgeht, dass bestimmte Nebeneinnahmen dem Finanzamt nicht bekannt werden.

Die Finanzämter werden wohl bevorzugt die Rentner anschreiben, bei denen sie mit einer Steuernachzahlung rechnen können. Noch immer gibt es aber Regeln (nicht nur für Rentner), die einen Einwohner Deutschlands berechtigen, auf eine Steuererklärung zu verzichten. Es ist aber eine gute Frage, ob es sinnvoll ist, auf den Brief des Finanzamtes zu warten und dann erst eine Steuererklärung abzugeben. Insbesondere wenn man Werbungskosten geltend machen möchte, die den üblichen Rahmen übersteigen, dann ist es besser, proaktiv vorzugehen und von sich aus als Rentner eine Steuererklärung abzugeben. Das ist auch nicht schwer, denn für die Steuererklärung der Rentner gibt es nicht nur spezielle Literatur, sondern auch Berater und Computerprogramme, die hierfür gezielt auf diejenigen Fragestellungen ausgerichtet sind, die für Rentner gegenüber dem Finanzamt besonders interessant sind.

Finanzen

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)